Plauderecke EJP/LL.B. 01.10.2019- Wer ist dabei?

Dieses Thema im Forum "Plauderecke Rechtswissenschaft" wurde erstellt von Dennis94, 27 Juni 2019.

  1. Dennis94

    Dennis94

    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Arts
    2. Hochschulabschluss:
    Master of Arts
    Studiengang:
    Erste Juristische Prüfung
    ECTS Credit Points:
    0 von 210
    Moin,

    wer fängt am 01.10 an?
    Ich fang das EJP in Teilzeit an.
    Liebe Grüße
     
  2. Malcolmx99

    Malcolmx99

    Hochschulabschluss:
    Diplom-Sportökonom
    Studiengang:
    Erste Juristische Prüfung
    Ich wünsche dir viel Erfolg und Freude an deiner neuen Aufgabe. Gute Entscheidung, dass du damit angefangen hast:perfekt:.
     
    Zuzanka und Dennis94 gefällt das.
  3. Dennis94

    Dennis94

    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Arts
    2. Hochschulabschluss:
    Master of Arts
    Studiengang:
    Erste Juristische Prüfung
    ECTS Credit Points:
    0 von 210
    Vielen Dank,
    Ja ich bin ganz gespannt auf die neue Aufgabe. Ich hab gerade meinen Master in PoWi abgeschlossen und mal schauen wie das Studium neben dem Vollzeit Job laufen wird.
    Aber ich bin ja noch jung und motiviert :haumichwech:
     
  4. Ich überlege noch, ob ich mich gleich für EJP anmelde, oder erstmal als Akademiestudierende die relevanten Module belege. Bin aber auf jedem Fall ab 01.10. mitdabei, und schaue mir schon jetzt die Skripte an. :notebook:
     
  5. Dennis94

    Dennis94

    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Arts
    2. Hochschulabschluss:
    Master of Arts
    Studiengang:
    Erste Juristische Prüfung
    ECTS Credit Points:
    0 von 210
  6. Simon96

    Simon96

    Studiengang:
    Bachelor of Laws
    Moin in die Runde!
    Das ist hier mein erster Beitrag in dem Forum und ich habe direkt eine Frage:
    Ich möchte zum 01.10.2019 den Bachelor-Studiengang in Rechtswissenschaften beginnen. Ich bin (noch) 21 Jahre jung, habe von 2016 bis Sommer 2019 ein duales Studium absolviert und bin ab 01.08 bei dem Arbeitgeber in Vollzeit angestellt.

    Auf Teilzeit komme ich in naher Zukunft erstmal nicht runter. Nun zu meiner Frage:

    Empfiehlt sich dann für mich neben einem Vollzeit-Job noch ein Teilzeit-Studium, da die 20 Wochenstunden ja ca. 3 Stunden pro Tag ausmachen....?

    Natürlich sieht das mit dem Zeitaufwand jeder anders bzw. lernt jeder anders, aber wie sind da so die Erfahrungen? Kriegt man das ganz gut hin? Oder soll ich lieber bis zu dem Zeitpunkt mit dem Studium warten, bis ich auf Teilzeit in meinem Job runtergehen kann?

    Liebe Grüße
    Simon
     
  7. Flipsy233

    Flipsy233

    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Arts
    2. Hochschulabschluss:
    Bachelor of Laws
    Studiengang:
    Erste Juristische Prüfung
    2. Studiengang:
    Master of Laws
    Hallo,
    probiere es doch vielleicht zunächst als Akademiestudent mit einem Modul aus. Du kannst dann sehen, ob es klappt oder nicht. Und du verlierst nichts.
     
  8. Simon96

    Simon96

    Studiengang:
    Bachelor of Laws
    Hallo,
    ist ein Akademiestudent ein „normaler“ Teilzeitstudent oder was ist damit gemeint?
    Liebe Grüße
     
  9. Flipsy233

    Flipsy233

    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Arts
    2. Hochschulabschluss:
    Bachelor of Laws
    Studiengang:
    Erste Juristische Prüfung
    2. Studiengang:
    Master of Laws
    Nein, an der FernUni gibt es drei Möglichkeiten zu "studieren", in Teilzeit, in Vollzeit und als Akademiestudent. Das Akademistudium ist für Leute gedacht, die erstmal ausprobieren wollen, ob es zum Beispiel mit dem Beruf zusammenpasst. Man kann als Akademiestudent keinen Abschluss erlangen und man kann nicht alle Module belegen, das sind die einzigen Nachteile gegenüber einem Teil- oder Vollzeitstudium. Man kann aber auch ganz einfach den Hörerstatus zum nächsten Semester wechseln.
     
  10. Flipsy233

    Flipsy233

    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Arts
    2. Hochschulabschluss:
    Bachelor of Laws
    Studiengang:
    Erste Juristische Prüfung
    2. Studiengang:
    Master of Laws
    Man kann es mit einem Gasthörerstudium an einer Präsenzuni vergleichen.

    Natürlich kannst du dich auch als Teilzeitstudent einschreiben und zunächst nur ein Modul belegen und schauen wie es klappt. Neben einem Vollzeitjob würde ich vielleicht erst mit einem Modul starten.
    Um zu wissen, ob es für dich klappt oder nicht, wirst du es ausprobieren müssen.
     
  11. Simon96

    Simon96

    Studiengang:
    Bachelor of Laws
    Alles klar, supi! Vielen Dank :-)
     
  12. Malcolmx99

    Malcolmx99

    Hochschulabschluss:
    Diplom-Sportökonom
    Studiengang:
    Erste Juristische Prüfung
    Hallo Simon,

    also auch je nach deinem Wissensstand brauchst du mehr oder weniger Zeit als angegeben. Du kannst dich einschreiben und erst einmal nur mit einem Modul beginnen. Der geplante Lernaufwand beträgt dann 300 Std für das Semester, also so ungefähr 12 - 13 Std in der Woche. Wenn du dann merkst, dass du es schaffst, kannst du im folgenden Semester 2 Module belegen usw. So habe ich es auch gemacht. Mittlerweile belegte ich 3 Module im Semester und komme klar damit.

    Viel Spaß beim Studium.
     
  13. Ich habe mich dann doch fürs Akademiestudium entschieden. Wenn alles gut läuft, werde ich dann später einfach den Hörerstatus ändern und die abgeschlossene Module anerkennen lassen. Was ich schade finde, dass man laut der Webseite die Leistungen aus der Berufsausbildung nicht anerkannt bekommt. Weiß jmd., wie ist es, wenn man einige Module schon an einer anderen Hochschule, aber nicht in dem Umfang abgeschlossen hat. Ich habe BGB AT und Verwaltungsrecht schon gehabt, allerdings nur im Umfang von 6 ECTS. Ob es da der Sinn macht, einen Antrag auf Anerkennung zu stellen?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden