Infos und Tipps Erfahrungsberichte | 32591 Konzerncontrolling

Dieses Thema im Forum "32591 Konzerncontrolling" wurde erstellt von Münchner Kindl, 30 Oktober 2013.

  1. Münchner Kindl

    Münchner Kindl Tutorin und Forenadmin

    Ort:
    München
    Studiengang:
    M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    120 von 120
    Unterstütze die nachfolgenden Studierenden mit Deinen Erfahrungen!

    Hast Du die Klausur 32591 Konzerncontrolling an der FernUni Hagen erfolgreich bestanden und hast vielleicht wertvolle Tipps auf Lager?

    - Waren die Kurseinheiten verständlich?
    - Wie ist das Moodle Angebot?
    - Empfehlenswerte mentorielle Veranstaltungen?
    - Gibt es hilfreiche Bücher oder Fremdskripte?
    - Was würdest Du im Nachhinein anders machen?
    - Sonstige Hilfen und Tipps?

    Wir würden uns über Deinen persönlichen Erfahrungsbericht freuen.

    Herzlichen Dank! :-)
     
  2. schmetterling

    schmetterling

    Hochschulabschluss:
    Diplom-Kauffrau
    Studiengang Diplom:
    Diplom Wirtschaftswissenschaft
    Status Diplom:
    abgeschlossen
    Ich bin noch nicht fertig mit dem Modul :beaten:, aber ganz grundsätzlich kann man folgendes sagen:

    Moodle
    Die Moodle-Betreuung des Lehrstuhls ist sehr gut. Es gibt viele zum Skript begleitende Übungsaufgaben von einem Betreuer, der Fragen dazu (zumindest in den B-Modulen) sehr zeitnah beantwortet. Es gilt: Es gibt keine dummen Fragen, alles wird beantwortet und versucht zu klären :thumbsup:. Der Link zu Moodle ist hier: https://moodle.fernuni-hagen.de/course/view.php?id=11825 (kann sein dass man es nur sieht wenn man das Modul belegt hat).

    Bücher oder Fremdskripte
    Zu empfehlen sind wie immer die Übungsbücher des Lehrstuhls:








    In den Übungsbüchern gibt es zu beiden B-Modulen und auch zum C-Modul Übungsaufgaben mit ausführlichen Lösungen, die zur Vertiefung und zum Vorbereiten für die Klausuren sehr hilfreich sind. Beide Bücher enthalten Aufgaben für jeweils alle 3 Module.

    Und es gibt vom Lehrstuhl (im WS 13/14) 3 Termine zu Mentorenveranstaltungen. Leider sind die alle in Hagen, so dass man es von weiter weg schwer hat die 2 Abendtermine wahrzunehmen. Wenn eventuell noch mehr nach Videoaufzeichnungen in Moodle fragen, könnte man da eventuell etwas verbessern.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23 März 2014
    Antonio gefällt das.
  3. RikeB

    RikeB

    Ort:
    Nicht weit vom Bodensee
    Hochschulabschluss:
    Diplom
    2. Hochschulabschluss:
    Master of Science
    Studiengang:
    Bachelor of Laws
    ECTS Credit Points:
    80 von 210
    Hier noch ein paar Ergänzungen zu den Ausführungen von schmetterling. Ich habe das Modul schon erfolgreich absolviert.
    Im Großen und Ganzen ja. Bei KE 2 kann man beim Shareholder Value Ansatz schon mal den Überblick verlieren. Hier würde ich unbedingt begleitend zum Lesen die angebotenen Aufgaben in moodle lösen. So kann man einen Überblick bekommen, was von diesem Kapitel in der Klausur abgefragt werden könnte.
    Am Ende der Kapitel finden sich Stärken und Schwächen und tw. Vor- und Nachteile der jeweiligen Ansätze. Hier war für mich nicht zu erkennen, warum welche Punkte z.B. zu den Stärken und andere wiederum zu den Vorteilen zugeordnet wurden.
     
    schmetterling gefällt das.
  4. RikeB

    RikeB

    Ort:
    Nicht weit vom Bodensee
    Hochschulabschluss:
    Diplom
    2. Hochschulabschluss:
    Master of Science
    Studiengang:
    Bachelor of Laws
    ECTS Credit Points:
    80 von 210
    Sehr gut, betreut durch den externen Mentor Dr. Roso. Hier unbedingt mitmachen!
    Außerdem auf moodle zu finden sind jede Menge alte Klausuren und Übungsklausuren.
     
  5. RikeB

    RikeB

    Ort:
    Nicht weit vom Bodensee
    Hochschulabschluss:
    Diplom
    2. Hochschulabschluss:
    Master of Science
    Studiengang:
    Bachelor of Laws
    ECTS Credit Points:
    80 von 210
    Unbedingt frühzeitig mit dem Zusammenfassen und Lernen der Theorie anfangen. Wie auch in den anderen Controlling Fächern ist diese sehr umfangreich.
    Wer Zeit hat, sollte das moodle Angebot semesterbegleitend nutzen.
     
    Antonio gefällt das.
  6. Tornado

    Tornado

    Ort:
    Bielefeld
    Hochschulabschluss:
    Diplom-Verwaltungswirt (FH)
    2. Hochschulabschluss:
    Master of Science
    Studiengang:
    M.Sc. Volkswirtschaftslehre
    ECTS Credit Points:
    50 von 120
    2. Studiengang:
    M.A. Governance
    ECTS Credit Points:
    0 von 120
    - Waren die Kurseinheiten verständlich?
    Ja, vor allem wenn man in manchen Bereichen Vorkenntnisse hat, aber da es ein Master-Studiengang ist, ist das ja auch irgendwo nachvollziehbar. Vorteilhaft sind Vorkenntnisse in Organisation, Controlling und Finanzwirtschaft.

    - Wie ist das Moodle Angebot?
    Gut. Gibt ein sehr gut betreutes Online-Mentoriat.

    - Empfehlenswerte mentorielle Veranstaltungen?
    Gibt mittlerweile (meines Wissens) "nur" noch das o. g. Online-Mentoriat.

    - Gibt es hilfreiche Bücher oder Fremdskripte?
    Die Übungsbücher des Lehrstuhls, wobei Klausuren + Lösungen auch so vom Lehrstuhl online zu finden sind.

    - Was würdest Du im Nachhinein anders machen?
    Vermutlich nicht viel mehr anders. Wenn mehr Zeit da gewesen wäre, dann einfach noch mehr gelernt.
    Die Grafiken, insbesondere die sehr ausführlichen Tabellen hätte ich mir noch etwas genauer anschauen sollen.

    - Sonstige Hilfen und Tipps?
    Einige haben ja vorher auch den Bachelor an der FernUni gemacht und dort wahrscheinlich auch eines der beiden Controlling-Module (oder beide) belegt. IdC war deutlich anwendungsorientierter. KC ist eher ein Auswendiglern-Modul.
    Außerdem ist die erste (von drei) Kurseinheiten mehr oder weniger ein reiner Organisations-Kurs.
    Das sollte einmal vor der Wahl klar sein.
    Ein Schwerpunkt (geschweigedenn 100%) mit Zahlen hantieren, um ein Ergebnis zu erhalten ist es bei weitem nicht. Es geht zu einem großen Teil um Text.
     
    schmetterling und Antonio gefällt das.
  7. schmetterling

    schmetterling

    Hochschulabschluss:
    Diplom-Kauffrau
    Studiengang Diplom:
    Diplom Wirtschaftswissenschaft
    Status Diplom:
    abgeschlossen
    Schade dass es hier so ruhig ist :unsure:.

    • Waren die Kurseinheiten verständlich?
    Hier kann ich mich 100% Tornado anschließen: Ja, vor allem wenn man in manchen Bereichen Vorkenntnisse hat, aber da es ein Master-Studiengang ist, ist das ja auch irgendwo nachvollziehbar. Vorteilhaft sind Vorkenntnisse in Organisation, Controlling und Finanzwirtschaft. Ich glaube "Rechnungslegung und Gewinnermittlung" ist ebenfalls hilfreich als Vorwissen, das geht aber auch alles ohne Vorkenntnisse *find*.

    • Wie ist das Moodle Angebot?
    Super, wobei Hr. Roso in letzter Zeit immer länger brauchte als die angegebenen 2 Wochen für seine Lösungsvorschläge. Und kurz vor der Klausur wurde viel diskutiert von einigen, die noch Rechnungslegung und Gewinnermittlung belegt hatten; die haben sich teilweise (für mich) verloren in Details die im Skript nicht zu finden sind weil sie das aus anderen Kursen mitbringen. Das hat mich eher beunruhigt und verwirrt.

    • Empfehlenswerte mentorielle Veranstaltungen?
    Ich war nicht da aber in Hagen gab es jetzt im WS 3 Termine. Da wäre ich gerne hingefahren, das hat aber aus persönlichen Gründen nicht geklappt.

    • Gibt es hilfreiche Bücher oder Fremdskripte?
    Siehe Tornado. Beachtet auch das neue Übungsbuch 3!

    • Was würdest Du im Nachhinein anders machen?
    Nix.

    • Sonstige Hilfen und Tipps?
    Lest die Aufgaben in den Klausuren genau. Da sind manche Worte fett gedruckt "nennen sie zwei Vorteile" oder auch gerne im Nachsatz: "Was sind Verrechnungspreise? Bechreiben Sie die marktpreisorientierten Verrechnungspreise. Zählen sie die Vorteile auf." Da die Vorteile nicht vergessen. Oder auch "Wie beurteilen die AG und der Konzern das Ergebnis?" Hier beide Firmen betrachten und was dazu schreiben.

    Auch wenn ich noch nicht weiß, wie das Ergebnis ausfallen wird (hoffe immer noch auf ein Wunder :whistling:), würde ich Controlling mit allen 3 Modulen jederzeit wieder belegen. Mir haben alle Module Spaß gemacht auch wenn der Praxisanteil von Kurs zu Kurs weniger wurde.
     
    Kiwi1979 und Antonio gefällt das.
  8. Tornado

    Tornado

    Ort:
    Bielefeld
    Hochschulabschluss:
    Diplom-Verwaltungswirt (FH)
    2. Hochschulabschluss:
    Master of Science
    Studiengang:
    M.Sc. Volkswirtschaftslehre
    ECTS Credit Points:
    50 von 120
    2. Studiengang:
    M.A. Governance
    ECTS Credit Points:
    0 von 120
    Ich finde bisher auch, dass (zumindest was die Module angeht) der Lehrstuhl vorbildlich ist. Die Kurseinheiten sind deutlich besser als bei anderen (Instrumente des Controlling ist für mich das am besten geschriebene Skript), die Klausuren sind fair (nicht gleichzusetzen mit leicht) und auch die Bewertung ist fair.
    Kann meine Meinung allerdings "nur" auf Instrumente des Controlling und Konzerncontrolling stützen, Innovationscontrolling hatte ich (noch) nicht.
     
  9. Yvi228

    Yvi228

    Ort:
    Karlsruhe
    Hochschulabschluss:
    Master of Science
    Habe alle drei Module abgeschlossen und kann mir nur anschließen. Die Skripte sind wirklich gut aufbereitet und verständlich. Wie Tornado schrieb, sind die Klausuren nicht leicht, aber fair.
    Mit den Übungsbüchern und alten Klausuren kann man sich super vorbereiten. Wenn es noch mehr Module gäbe, würde ich auch belegen.
    Gerne hätte ich auch SA und MA bei dem Lehrstuhl geschrieben, aber die Chancen, einen Platz zu bekommen, sind bekanntermaßen eher gering.
    Also von meiner Seite :thumbsup: für alle Module des Lehrstuhls!
     
  10. Tornado

    Tornado

    Ort:
    Bielefeld
    Hochschulabschluss:
    Diplom-Verwaltungswirt (FH)
    2. Hochschulabschluss:
    Master of Science
    Studiengang:
    M.Sc. Volkswirtschaftslehre
    ECTS Credit Points:
    50 von 120
    2. Studiengang:
    M.A. Governance
    ECTS Credit Points:
    0 von 120
    Wobei ich die Klausuren schon leichter fand als den Durchschnitt der B/C-Module.
    Ich wollte nur sagen, dass fair nicht gleich "geschenkt" ist.
     
  11. schmetterling

    schmetterling

    Hochschulabschluss:
    Diplom-Kauffrau
    Studiengang Diplom:
    Diplom Wirtschaftswissenschaft
    Status Diplom:
    abgeschlossen
    Hm die letzte Klausur (also die von gestern) hatte im Vergleich mit den anderen wenig mit den vorherigen zu tun *gefühlt*. Aber die eigene Klausur ist immer die schwerste ;-) und nun warte ich mal ab was da kommt. Ändern kann ich jetzt eh nix mehr. Wenn dann kann der Lehrstuhl noch seine MC-Bewertung ändern (was ich sehr löblich fände) aber das ist auch schon alles.
     
  12. Tornado

    Tornado

    Ort:
    Bielefeld
    Hochschulabschluss:
    Diplom-Verwaltungswirt (FH)
    2. Hochschulabschluss:
    Master of Science
    Studiengang:
    M.Sc. Volkswirtschaftslehre
    ECTS Credit Points:
    50 von 120
    2. Studiengang:
    M.A. Governance
    ECTS Credit Points:
    0 von 120
    Naja, die MC-Bewertung zu ändern, ist so ziemlich genau das, was man nicht machen kann, weil das ja im Vorfeld objektiv festgelegt wurde.
    Eher kann man bei den Textaufgaben mehr Punkte für weniger Leistung geben, weil das ja "schwammig" ist.
     
  13. Tornado

    Tornado

    Ort:
    Bielefeld
    Hochschulabschluss:
    Diplom-Verwaltungswirt (FH)
    2. Hochschulabschluss:
    Master of Science
    Studiengang:
    M.Sc. Volkswirtschaftslehre
    ECTS Credit Points:
    50 von 120
    2. Studiengang:
    M.A. Governance
    ECTS Credit Points:
    0 von 120
    Wobei ich das System mit Punktabzügen bei falschen Antworten (darum geht's doch, oder?) nachvollziehen kann.
    Ansonsten würde man ja im Durchschnitt beim puren Raten bestehen, weil man dann 50% richtig hätte.
     
  14. schmetterling

    schmetterling

    Hochschulabschluss:
    Diplom-Kauffrau
    Studiengang Diplom:
    Diplom Wirtschaftswissenschaft
    Status Diplom:
    abgeschlossen
    Für keine Antwort gibt es auch 2 Punkte Abzug. Dann lieber noch raten als gar nix wissen.
     
  15. Schnecke

    Schnecke Tutorin und Forenadmin

    Ort:
    München
    Studiengang:
    Bachelor of Laws
    ECTS Credit Points:
    200 von 210
    Deswegen wird bei MC-Bewertungen, bei denen es keine Abzüge für falsche Antworte bei x aus n - Aufgaben gibt, keine 50% sondern eine 75 % Bestehensquote verwendet. Siehe auch hier http://www.fernuni-hagen.de/mks/lotse/gesamtbewertung.shtml Überschrift "Einfluss des Ratens".
     
  16. schmetterling

    schmetterling

    Hochschulabschluss:
    Diplom-Kauffrau
    Studiengang Diplom:
    Diplom Wirtschaftswissenschaft
    Status Diplom:
    abgeschlossen
    Die ungültige Bewertung der MCs wird angepasst: https://moodle.fernuni-hagen.de/mod/forum/discuss.php?d=888105

     
  17. LuluCat

    LuluCat

    Ort:
    Berlin
    Hochschulabschluss:
    Diplom-Verwaltungswirtin (FH)
    2. Hochschulabschluss:
    Diplom-Volkswirtin
    Studiengang:
    M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    60 von 120
    Status Diplom:
    abgeschlossen
    Das ist doch super. Doch nicht schlecht, wenn man einen Überblick über die aktuelle Rechtssprechung hat :)
     
  18. Tornado

    Tornado

    Ort:
    Bielefeld
    Hochschulabschluss:
    Diplom-Verwaltungswirt (FH)
    2. Hochschulabschluss:
    Master of Science
    Studiengang:
    M.Sc. Volkswirtschaftslehre
    ECTS Credit Points:
    50 von 120
    2. Studiengang:
    M.A. Governance
    ECTS Credit Points:
    0 von 120
    Ist das jetzt eine Verbesserung oder hat man das irgendwie anders mit der Punkteverteilung "umgangen", so dass es zwar keine Minuspunkte mehr gibt, das Ergebnis aber mehr oder weniger gleich beeinflusst wird?
     
  19. schmetterling

    schmetterling

    Hochschulabschluss:
    Diplom-Kauffrau
    Studiengang Diplom:
    Diplom Wirtschaftswissenschaft
    Status Diplom:
    abgeschlossen
    Irgendwie hänge ich hinter dem "oder" in deinem Satz, @Tornado. So ganz kapiere ich das nicht.
    Ich vermute du fragst ob wir nun "genauso schlecht" dastehen oder besser.

    Ich denke die neue Bewertung wird das Ergebnis verbessern. Es gab 15 MC-Fragen und für jede richtige Antwort gibt es 2 Punkte. Wenn ich von den 15 Fragen 10 richtig habe, sind das 20 Rohpunkte für mich und damit 1/6 aller möglichen erreichbaren Klausurpunkte.
    Bei der alten Bewertung hätte ich 10 richtig - macht 20 Punkte und mit 5 falschen Antworten würden von den 20 noch mal 10 abgezogen werden. Dieser Abzug findet nun nicht statt, so dass alle Studierenden wohl ein besseres Ergebnis haben werden als bei der ursprünglichen Bewertung. Außer man gehört zu denjenigen, die alles richtig haben. Dann steht man aber nicht schlechter da als vorher... quasi: Pareto-Verbesserung :chicken:.
     
    Münchner Kindl gefällt das.
  20. Tornado

    Tornado

    Ort:
    Bielefeld
    Hochschulabschluss:
    Diplom-Verwaltungswirt (FH)
    2. Hochschulabschluss:
    Master of Science
    Studiengang:
    M.Sc. Volkswirtschaftslehre
    ECTS Credit Points:
    50 von 120
    2. Studiengang:
    M.A. Governance
    ECTS Credit Points:
    0 von 120
    Deine Vermutung war richtig.
    Ich dachte nur darüber nach, ob es eventuell einen anderen Weg gefunden hat ohne Minuspunkte mehr oder weniger auf das gleiche Ergebnis zu kommen. Z. B. in dem es eine klausurinterne Neuberechnung der Punkte gibt. In deinem Beispiel meinetwegen, dass 20 Punkte (10 richtige, 5 falsche Antworten) in der Aufgabe "umgewandelt" werden zu meinetwegen 10 Rohpunkten für die Klausur.
     
  21. peterdkw

    peterdkw

    Hochschulabschluss:
    Master of Science
    Studiengang:
    M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    120 von 120
    Hallo an alle die das Modul schon bestanden haben. Gibt es unter euch welche, die das Modul mit Hilfe des Minimal-Prinzips bestanden haben und wie viel Tage ihr ca dafür gelernt gehabt. Was habt ihr dann speziell nur gelernt, nur anhand der alten Klausuren? Bin freudig gespannt über eure Anregungen und Tipps! MFG :-)
     
  22. Tornado

    Tornado

    Ort:
    Bielefeld
    Hochschulabschluss:
    Diplom-Verwaltungswirt (FH)
    2. Hochschulabschluss:
    Master of Science
    Studiengang:
    M.Sc. Volkswirtschaftslehre
    ECTS Credit Points:
    50 von 120
    2. Studiengang:
    M.A. Governance
    ECTS Credit Points:
    0 von 120
    Es gibt durchaus Module, wo man allein anhand der Alt-Klausuren sich so gut vorbereiten kann, dass man sie mit hoher Wahrscheinlichkeit besteht.
    RL gehört nicht dazu m. E.
    Zum einen wird zu viel Wissen abgefragt bei sehr großer Auswahl, so dass man diese Fragen mit den bisherigen Alt-Klausuren nicht hinreichend abgedeckt hat (noch keine bis wenige Wiederholungen). Zum anderen gibt es eben auch noch nicht so viele Alt-Klausuren (das Modul ist noch recht neu), mit denen man (ausreichend) üben könnte.
     
  23. LuluCat

    LuluCat

    Ort:
    Berlin
    Hochschulabschluss:
    Diplom-Verwaltungswirtin (FH)
    2. Hochschulabschluss:
    Diplom-Volkswirtin
    Studiengang:
    M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    60 von 120
    Status Diplom:
    abgeschlossen
  24. Tornado

    Tornado

    Ort:
    Bielefeld
    Hochschulabschluss:
    Diplom-Verwaltungswirt (FH)
    2. Hochschulabschluss:
    Master of Science
    Studiengang:
    M.Sc. Volkswirtschaftslehre
    ECTS Credit Points:
    50 von 120
    2. Studiengang:
    M.A. Governance
    ECTS Credit Points:
    0 von 120
    Ja, nicht aufgepasst... Dachte es wäre der Thread zu Rechnungslegung...
     
  25. LuluCat

    LuluCat

    Ort:
    Berlin
    Hochschulabschluss:
    Diplom-Verwaltungswirtin (FH)
    2. Hochschulabschluss:
    Diplom-Volkswirtin
    Studiengang:
    M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    60 von 120
    Status Diplom:
    abgeschlossen
    ...ich war mir nicht sicher, ob du dich wirklich in Thread vertan hast oder eventuell nur verschrieben hast...
     
  26. ProteinShake

    ProteinShake

    Hochschulabschluss:
    Diplom-Ingenieur (FH)
    Studiengang:
    M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    120 von 120
    Also KC kann man sich schon an den alten Klausuren orientieren...wird meistens das selbe gefragt - naja, irgendwann ist das Skript halt mal ausgeluscht ;-)
     
  27. Tornado

    Tornado

    Ort:
    Bielefeld
    Hochschulabschluss:
    Diplom-Verwaltungswirt (FH)
    2. Hochschulabschluss:
    Master of Science
    Studiengang:
    M.Sc. Volkswirtschaftslehre
    ECTS Credit Points:
    50 von 120
    2. Studiengang:
    M.A. Governance
    ECTS Credit Points:
    0 von 120
    Jo, würde auch sagen, dass man sich hier wirklich gut mit Alt-Klausuren vorbereiten kann.
    Aber ich würde es nicht ausschließlich damit machen.
     
  28. foxy90

    foxy90

    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Science
    2. Hochschulabschluss:
    Master of Science
    Studiengang:
    M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    120 von 120
    Gibt es auch Musterlösungen zu den Klausuren oder Kontrollfragen?
     
  29. Kiwi1979

    Kiwi1979

    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Science
    Studiengang:
    M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    120 von 120
    2. Studiengang:
    B.Sc. Mathematik
    ECTS Credit Points:
    0 von 180
    Zu den Kontrollfragen nicht. Die ML zu den Klausuren findest du in Moodle.
     
  30. foxy90

    foxy90

    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Science
    2. Hochschulabschluss:
    Master of Science
    Studiengang:
    M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    120 von 120
    Tja dank dem neuen moodle sind die nicht auffindbar... hast du diese evtl und kornnest mir diese per pn schicken? Waere super nett von dir
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden