Infos und Tipps Erfahrungsberichte Modul L1

Ort
Berlin
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
ECTS Credit Points
165 von 180
Ergebnis L1-Klausur SoSe 2018
Gesamtzahl Studenten, die die Klausur geschrieben haben: 87
davon haben bestanden: 67
davon sind durchgefallen: 20
Quote der nicht bestandenen Klausuren: 22,99%
Notendurchschnitt: 3,26
 
Ort
Graz
Hochschulabschluss
Magistra (FH) Wirtschaftswissenschaft
2. Hochschulabschluss
Bachelor of Arts
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
ECTS Credit Points
180 von 180
Das wird ja immer schlimmer... :argh:
 
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
ECTS Credit Points
75 von 180
Hallo Zusammen,
so... vergangenen Freitag war die L1-Prüfung.
Die Fragen waren sehr fair und ausgewogen gestellt. Ich denke, man kann die Prüfung gut bestehen - ob ich es allerdings geschafft habe, bleibt jetzt mal noch 8 Wochen offen. Dies liegt dann aber an mir und meiner Vorbereitung, nicht an den Fragen oder an der Moodle-Unterstützung.
Zu Beginn des Semesters dachte ich noch, ich könnte eine Hausarbeit in G2 abliefern und L1 schaffen. Letztlich kam ich aber an meine Lern-/Zeit-Grenzen und habe mich von der Prüfungsleistung G2 wieder abgemeldet und auf L1 konzentriert. Eventuell war es aber schon etwas spät. Denn der Stoff ist tatsächlich echt umfangreich und die Glossare bzw. die Begriffe zu lernen fiel mir sehr schwer. Alle anderen Themen (Erzähltextanalyse, Literaturtheorien und Epochen) sind am Ende auch eine Sache des Verstehens und erschlossen sich mir über das Lesen bzw. die Online-Vorlesungen. Die Glossare aber, die machten für mich ansatzweise erst Sinn, als ich sie thematisch umgeordnet hatte. Aber am Ende war es aber schlichtes Auswendiglernen ... und das ist (für mich) eine Kraftanstrengung.
Wir werden sehen.
Zur Prüfung:
- es mussten zwei Literaturtheorien mit den wichtigsten Begrifflichkeiten erläutert werden
- es waren zwei Epochen anhand ihrer künstlerisch-literarischen (zB Sturm und Drang) oder historisch-gesellschaftlichen Schwerpunkte (Vormärz) zu beschreiben
- Romeo und Julia auf dem Dorfe galt es mit den Instrumenten von Gérard Genette zu beschreiben
- und in den Grundbegriffen der Literaturwissenschaften ... kamen die Begriffe (zB. sortieren des Ablaufs einer Rede, erläutern editorischer Begriffe, Tropen und rhetorische Figuren beschreiben oder identifzieren, lexikalische Hilfsmittel)
Ansonsten war ich noch in der Prüfungsvobereitung in Hagen und fand diese zwei Tage für mich sehr gut und hilfreich.
Liebe Grüße
Stefanel
 
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
ECTS Credit Points
75 von 180
Hallo Zusammen,
so, ein kurzes Update ... die Statistik:

Ergebnis L1-Klausur WiSe 2018/19
Gesamtzahl Studenten, die die Klausur geschrieben haben: 88
davon haben bestanden: 63
davon sind durchgefallen: 25
Quote der nicht bestandenen Klausuren: 28,41 %
Notendurchschnitt: 3,46
 
Ort
Berlin
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
ECTS Credit Points
165 von 180
Hallo Zusammen,
so, ein kurzes Update ... die Statistik:

Ergebnis L1-Klausur WiSe 2018/19
Gesamtzahl Studenten, die die Klausur geschrieben haben: 88
davon haben bestanden: 63
davon sind durchgefallen: 25
Quote der nicht bestandenen Klausuren: 28,41 %
Notendurchschnitt: 3,46
:eek: Das wird nicht besser ... :facepalm:
Aber danke fürs Posten. Ich finde die Statistik immer sehr interessant und für die folgenden Semester eine kleine moralische Stütze :rolleyes::-)
 
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
ECTS Credit Points
90 von 180
Hallihallo,
auch von mir ein Erfahrungsbericht, da noch keiner zum Sommersemester da ist. Vorgestern war die Klausur und ich fand sie echt fair. Der Stoff ist sehr umfangreich aber es kommen auch keine bösen Überraschungen. Die Struktur der Klausur stimmt zu 100% mit der Struktur der Probeklausur überein, also wenn man im Moodle mitmacht ist die Klausur danach echt machbar. Vor allem weil auch beim Glossar nicht 1:1 die Antworten übernommen werden müssen, sondern eigene Worte benutzt werden können. Ich hoffe die Note ist gut, man kommt ja nachher irgendwie immer etwas ins Zweifeln...
Angehängt hab ich ein Gedächtnisprotokoll der Klausur, falls jemand schauen möchte welche Fragen/Epochen/Theorien usw drankamen.

Liebe Grüße
Lisa
 

Anhänge

  • Gedächtnisprotokoll L1 SS19.pdf
    70,4 KB · Aufrufe: 31
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
ECTS Credit Points
90 von 180
Nachtrag zu meinem Post vom September : Ich hab eine 2,3. Bin super zufrieden, Genette hat mich ein paar Punkte gekostet, da war ich einfach zu überheblich weil ich das einfach fand und somit nicht genug gelernt habe... der Schnitt lag wieder bei 3,1, also so wie in den Jahren davor auch. Es ist und bleibt ein zähes Modul :-)
 
Ort
Berlin
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
ECTS Credit Points
165 von 180
Herzlichen Glückwunsch, @linobert!
 
Ort
Hamburg
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
Hallo zusammen,

ich werde im SS 2020 die Module L1 und L6 belegen, als Vorbereitung auf mein (hoffentlich) im Herbst 2020 startendes Masterstudium "Neuere deutsche Literatur". Da meine letzten Studienabschlüsse jetzt schon ein paar Jahr(zenhnt)e zurückliegen und auch nicht unbedingt einschlägig sind, freue ich mich wie bekloppt auf die neue Herausforderung, habe aber auch gehörig Respekt. Vollzeitjob, Familie, Studium - ihr kennt das.

Wenn es hier jemanden gibt, der die beiden Module kürzlich belegt hat, wäre ich sehr an einer kurzen Nachricht interessiert. Ich hätte da nämlich ein, zwei Fragen :-)

Danke und beste Grüße
Torsten
 
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
Ein Hallo an alle. Jetzt stecke ich auch mittendrin in L1. Und das ist ja echt nicht ohne, zumal es ob der Abwesenheit wissenschaftlicher Online-Tutoren im Moodle nicht wirklich eine konstante fachliche Betreuung gibt. Spannend ist das alles. Aber halt ne Menge Zeug. Mal eine Frage an Erfahrene: Wie hilfreich sind die Folien zu den Epochen für die Klausurvorbereitung? Oder muss ich jetzt tatsächlich alle Vorlesungen noch mal schauen, um dabei zu exzerpieren?

LG Sandra
 
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
ECTS Credit Points
90 von 180
Hey Sandra,

in der L1 Facebook-Gruppe liegen bei den Dateien Mitschriften von allen Vorlesungen. Die haben mir enorm weitergeholfen. Die Folien sind quatsch und die Vorlesungen selber machen erst Sinn wenn man jede ein paar mal gehört hat, ich bin eher der visuelle Typ, von daher kann ich empfehlen dir die Mitschriften auszudrucken, die sind dann quasi wie ein weiterer Studienbrief!Zusätzlich haben auch nette Leute ihre Exzerpte reingestellt, die sind auch gut. So spart man sich doch viel Zeit. Was ist denn mit den Tutoren? Ich fand die Betreuung in L1 ganz ok eigentlich, G6 ist dagegen wie leergefegt. L3 wieder ziemlich gut. Total unterschiedlich, echt schade.
Trotzdem viel spaß mit L1!
 
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
Oh super. Mitschriften wären klasse- ich bin nämlich auch eher der Mensch, der übers Lesen und Exzerpieren lernt. Kannste mir mal nen Link zur FB Gruppe schicken? Da bin ich nämlich noch nicht drin.
Tutoren? Wie gesagt: gibts leider nach Aussage des Modulbetreuers in diesem Semester keine. Und der hat nicht wirklich Kapazitäten. Demzufolge gabs die Übungsaufgaben mit Musterlösungen auch direkt en Bloc zum Selbststudium. Immerhin.
In P1 - das gönn ich mir grad parallel- läuft das anders. Sehr strukturiert. Gut betreut. Da haste schon allein durch die Regelmäßigkeit der Übungsaufgaben nen roten Faden und die individuellen Kommentierungen helfen ungemein, was konsises und klares Formulieren und Argumentieren angeht .
Da bin ich für L1 dankbar für jede Hilfe. Zumal die Statistiken der letzten Jahre ja auch zeigen, dass es nicht ganz so easy-going ist.

Ich danke dir ganz herzlich.
LG Sandra
 
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
ECTS Credit Points
45 von 180
Kurze Info an alle, die das Modul L1 in diesem Semester belegt haben:
Die 4 Kurse werden ja im nächsten Semester ersetzt durch 3 neue Kurse (siehe Modul L1 – B.A. Kulturwissenschaften).
Heute kam die Mitteilung, dass sich alle Wiederholer*innen, insbesondere aus dem Sommersemester 2020, zum nächsten Wintersemester ganz regulär als Wiederholer*innen für die neuen Kurse des L1-Moduls anmelden können. Dabei werden keine erneuten Gebühren fällig!

Ich begrüße dieses Vorgehen sehr, da man über die Erneuerung der Kurse erst sehr spät informiert wurde bzw. dies eher durch Zufall mitbekam. Ich hatte schon mit dem Gedanken gespielt, L1 dann erst im nächsten Semester zu bearbeiten, wollte das Modul aber nicht doppelt bezahlen. Aus gesundheitlichen Gründen hätte ich nun in den sauren Apfel gebissen und bin daher sehr froh, dass man nun doch die neuen Kurse als Wiederholer belegen kann. :freu2:
 
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
ECTS Credit Points
45 von 180
In diesem Semester war alles etwas anders. Die Klausur in der letzten Woche wurde von zu Hause aus als Open-Book-Klausur geschrieben, das heißt, Hilfsmittel wie Notizen, Skripte, usw. waren erlaubt. Nur Kontakt zu anderen Personen während der Klausur nicht, überprüfbar war dies allerdings nicht.
Da ich aus gesundheitlichen Gründen nicht viel lernen konnte, aber in diesem Fall Hilfsmittel erlaubt waren, hatte ich mich entschieden, die Klausur einfach mal mitzuschreiben. Und es hat erstauntlich gut geklappt. Mit dem Stoff an sich habe ich mich zuerst sehr schwer getan, in der Klausur zeigte sich dann jedoch, dass ich doch mehr wusste und verstanden hatte als ich dachte :cool: Ich möchte noch anmerken, dass die Klausur auch etwas anders war als die Probeklausur aus Moodle, was aber wohl der besonderen Situation geschuldet ist.

Um 14:00 Uhr wurde die Klausur im Online-Übungssystem freigeschaltet. Der erste Teil bestand aus 19 Aufgaben, wovon 18 Multiple-Choice-Fragen waren. Bei einer Aufgabe musste man zwei Begriffe in einen kurzen Lückentext eintragen. Hier ging es hauptsächlich um Begriffe aus dem Glossar.
Im zweiten Teil kam dann die Erzähltextanalyse nach Genette dran. In 7 Aufgaben, jeweils mit einer Ausnahme in 2 Teile aufgeteilt, musste man zunächst per Multiple-Choice eine Frage zu einem Ausschnitt aus Adelbert von Chamissos "Peter Schlemihls wundersame Geschichte" beantworten und seine Auswahl im zweiten Fragenteil direkt im Übungssystem kurz begründen.
Der dritte Teil war in A und B unterteilt. Bei A waren vier Fragestellungen zu vier Epochen (Sturm und Drang, Klassik, Romantik, Moderne) aufgelistet, wovon man sich zwei aussuchen und bearbeiten musste. Bei B waren drei Paare von Literaturtheorien (Strukturalismus - Dekonstruktion, Werkimmanenz - Sozialgeschichte, Diskursanalyse - New Historicism) vorgegeben, hiervon musste man ein Paar bearbeiten und aufzeigen, warum diese als Paar zusammengefasst werden können sowie Unterschiede erläutern. Diesen Teil musste man komplett mit einem Textverarbeitungsprogramm bearbeiten und anschließend als PDF hochladen.

In jedem Teil waren jeweils 40 Punkte, also insgesamt 120 Punkte zu erreichen. Zum Bestehen der Klausur muss man in jedem Teil mind. 14 Punkte und gesamt mind. 50% der Punkte erreichen. Die erreichten Punkte der Multiple-Choice-Fragen aus Teil 1 und 2 kann man bereits einsehen. Die Korrektur der "Freitext-Aufgaben" dauert wohl mal wieder bis zu 8 Wochen. Ich hoffe allerdings, dass es diesmal schneller geht, die Klausuren müssen ja schließlich auch nicht erst aus den Klausurorten nach Hagen geschickt werden.

Ich fand die Klausur - zumal mit Hilfsmitteln, aber ohne viel zu lernen - machbar und hoffe, dass es auch gereicht hat (wenn nicht, dann hing es an Teil 3). Ich habe das Modul zwar im nächsten Semester als Wiederholer belegt (siehe Vorpost), aber inhaltlich ist es wie gesagt nicht meins.
 
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
Hallo Arienn,
schön von dir zu lesen. Ich hatte mich schon gefragt, wies bei dir weitergegangen bist. Und drücke dir natürlich fest die Daumen, dass es reicht und du das Modul im kommenden Semester nicht noch mal machen musst. Zumal es ja nicht wirklich dein Lieblingsmodul ist. ;)
Ich schließe mich deiner Einschätzung an:War besser machbar als erwartet, wenn auch nicht ganz unknifflig.
LG Sandra Köhler
 
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
ECTS Credit Points
45 von 180
Hallo Sandra,

Danke für deine lieben Worte. :-) Ich drücke dir natürlich auch die Daumen, dass du ein super Ergebnis bekommst! Aber es lief bei dir anscheinend ja auch ganz gut, so wie ich es herauslese?
Stimmt, etwas schwierig war es, vor allem der Genette-Teil... da saß ich auch ziemlich lange dran und hatte das Gefühl, je mehr ich über die Antwort nachdachte, desto eher kamen auch andere Antwortmöglichkeiten in Frage. :ROFL: Aber bei dem Multiple-Choice-Part habe ich zumindest schon mal alles richtig bis auf die Frage zum Erzähltempo. Also eine Katastrophe wird der Teil schon mal nicht. :-D
Etwas schwer habe ich mich auch mit den Epochen getan, weil ich das Gelernte erstmal ewig nicht passend auf die Fragestellungen zu formulieren wusste. Da hatte ich irgendwie ein Brett vor'm Kopf :redface:

Wie geht es denn bei dir weiter?
Ich werde mich im nächsten Semester an G2 wagen und wahrscheinlich meine erste Hausarbeit schreiben. Auf das Modul freue ich mich schon richtig, habe aber gleichzeitig auch etwas Respekt vor der Hausarbeit (erst mal ein gutes Thema finden...). Tja und wenn das mit L1 nix war, dann das eben auch nochmal. :tongue2:
 
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
Genau. Schaun wir mal, wird schon passen. Ich geb mir nach L1 und P1 in diesem Semester G1 und L2 im nächsten. Auch für mich steht dann die erste Hausarbeit an, und zwar im Praxismodul, da Literatur mein Hauptfach ist. Erstmal bin ich jedenfalls froh, die Klausuren hinter mir zu haben. War doch schon ganz schön heftig.
GLG Sandra
 
Hochschulabschluss
Zweites Staatsexamen Lehramt
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
ECTS Credit Points
45 von 180
Ich kann mich da euch nur anschließen.
Ich hatte aujch erstmal ein totales Brett vor dem Kopf bei den Epochen. Das Wissen dann in einem einigermaßen zusammenhängendem Text zu formulieren hat etwas gedauert. Hat mich dann auch die meiste Zeit gekostet. Mit Teil 1 + 2 war ich dagegen überraschend schnell durch.

Ehrlich gesagt bin ich richtig froh, dass es dieses Semester eine Open-Book Klausur war. Ich denke ansonsten hätte ich es nicht geschafft.
Die Themen interessieren mich aber auch nicht soo übermäßig. Vom Sinn hinter dem Auswendiglernen mal ganz zu schweige.

Ich hoffe nun auch, dass die Korrektur schneller geht wie normal. Hab aber ehrlich gesagt wenig Hoffnung. ‍♀️
 
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
ECTS Credit Points
45 von 180
Hallo zusammen,

leider sind noch keine Ergebnisse da, 8 Wochen sind schon vorbei. Ich schaue schon nahezu stündlich nach :durcheinander Das Warten macht einen echt fertig... :dead:
Ein kleiner Trost: Falls es nicht geklappt haben sollte, wird die Klausur in diesem Semester wieder eine Open-Book-Klausur @home sein. Nur jetzt mit den neuen Kursen (in die ich ganz optimistisch noch nicht reingeschaut habe).
 
Oben