Sonstiges Lerngruppe SoSe 2020

Ort
im Nordosten
Hochschulabschluss
Bachelor of Laws
2. Hochschulabschluss
Master of Laws
Studiengang
Erste Juristische Prüfung
2. Studiengang
Bachelor of Laws
Heidiho! Wer mag sich gerne austauschen zu diesem riesigen Modulungetüm?
Wie geht ihr so vor?
Mein bisheriger Plan ist, erstmal den AT-Krams zu wiederholen und mich dann auf den BT-Teil zu stürzen - ist bei mir alles schon etwas her...
 
Studiengang
Erste Juristische Prüfung
Huhu

Ich lerne die nächsten paar Wochen auch erstmal "nur" Verwaltungsrecht AT samt Verwaltungsprozessrecht. Dabei freue ich mich dann natürlich immer total !! über jeden Link zum Polizei-, Bau- oder (Gott bewahre) Kommunalrecht :ill:

Hätte schon Lust, mich ab und an mal auszutauschen :-)
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Arts
2. Hochschulabschluss
Master of Arts
Studiengang
Bachelor of Laws
ECTS Credit Points
165 von 210
2. Studiengang
Erste Juristische Prüfung
ECTS Credit Points
165 von 210
jura-online macht das echt super, kann ich nur empfehlen. man hat eine kostenlose Testphase aber auch das abo lohnt sich echt. ist auf jedes Bundesland individuell zugeschnitten. gerade für Verwaltungsrecht BT
 
Ort
Ingolstadt
Studiengang
Bachelor of Laws
2. Studiengang
Erste Juristische Prüfung
Ich bin dieses Semester auch dabei. Kennt noch jemand gute Fallbücher außer Dietlein. Von Hemmer konnte ich keine Fälle für NRW finden
 
Ort
Ingolstadt
Studiengang
Bachelor of Laws
2. Studiengang
Erste Juristische Prüfung
Ich fange jetzt mit dem Fach an und frage mich, ob ich zuerst die Studienbriefe oder direkt die Hemmerskripte lesen soll? Habt Ihr Erfahrung mit den Studienbriefen?
 
Ort
im Nordosten
Hochschulabschluss
Bachelor of Laws
2. Hochschulabschluss
Master of Laws
Studiengang
Erste Juristische Prüfung
2. Studiengang
Bachelor of Laws
Ich fange jetzt mit dem Fach an und frage mich, ob ich zuerst die Studienbriefe oder direkt die Hemmerskripte lesen soll? Habt Ihr Erfahrung mit den Studienbriefen?
Ich habe jetzt das Polizeirecht durchgearbeitet. Dabei habe ich immer zuerst die Videovorlesung angeschaut und dann den Thementeil im Skript nachgelesen. Das hat für mich gut funktioniert. Die Videovorlesung alleine wäre zu wenig, das Skript alleine hätte ich weniger verständlich und zugänglich gefunden, hätte ich nicht vorher den Überblick durch die Videos erhalten.
Morgen mache ich mit Kommunalrecht weiter. Da kann ich dir also wahrscheinlich nächstes Wochenende mehr zu sagen.
 
Ort
im Nordosten
Hochschulabschluss
Bachelor of Laws
2. Hochschulabschluss
Master of Laws
Studiengang
Erste Juristische Prüfung
2. Studiengang
Bachelor of Laws
Jedenfalls laut Prüfungsinfoheft scheint es dieses Semester keine Stoffeingrenzung zu geben :panik:
Hoffentlich werden dann bald mal die Baurechtsmaterialien online gestellt...
 
Ort
Ingolstadt
Studiengang
Bachelor of Laws
2. Studiengang
Erste Juristische Prüfung
Was man von der letzten Klausur liest, macht auch wenig Mut...
Naja am Ende muss man es spätestens zum Staatsexamen können. Nachdem IPR jetzt eine Kurzhausarbeit wird, investiere ich hier ein bisschen mehr Zeit.
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Arts
2. Hochschulabschluss
Master of Arts
Studiengang
Bachelor of Laws
ECTS Credit Points
165 von 210
2. Studiengang
Erste Juristische Prüfung
ECTS Credit Points
165 von 210
Ich finde Baurecht auch auf Jura Online sehr gut erklärt. Da gibt es auch POR und Kommunaltrecht. Sehr gut um sich einen Überblick zu verschaffen.
Das hier war recht interessant für Baurecht. Aber ich glaube nicht, dass sie dieses Semester wieder Baurecht dran nehmen werden...
 

Anhänge

Ort
im Nordosten
Hochschulabschluss
Bachelor of Laws
2. Hochschulabschluss
Master of Laws
Studiengang
Erste Juristische Prüfung
2. Studiengang
Bachelor of Laws
Meine persönliche Meinung zum Kommunalrechtsskript: Liest sich ganz gut weg, aber einen Fall kann ich nach der Lektüre eher nicht lösen. An wenigen Stellen werden prozessuale Fragen im Fließtext geklärt. Trotzdem entsteht bei mir durch die Lektüre kein Bild vom Rechtsgebiet.

Vielleicht für manche hier interessant: Ich habe bei der Suche nach Lehrbüchern diese beiden Bücher gefunden, die als CC lizensiert sind:
Eisentraut (Hrsg.), Verwaltungsrecht in der Klausur: Verwaltungsrecht in der Klausur
und das dazu passende Fallbuch (Fälle zum Verwaltungsrecht): Eisentraut (Hrsg.): Fälle zum Verwaltungsrecht – Carl Grossmann Verlag
Das Lehrbuch hat neben dem Allgemeinen Verwaltungsrecht auch Abschnitte zu den Ermächtigungsgrundlagen der einzelnen Rechtsgebiete (was ich sehr hilfreich finde) und das Fallbuch behandelt auch Fälle aus allen Teilbereichen.
 
Also bei mir ist es grundsätzlich so. Ewiges theoretisches Gelaber, damit kann ich nix anfangen. Man denkt dann immer am Ende der Seite, ok schön, hab ich schon verstanden, aber wo ordne ich das in die Fallbearbeitung ein, wie bau ich den Fall auf, wann genau wird es wichtig. Deshalb war ich sehr dankbar, dass im Polizeirecht der Ennuschat die Vorlesungsreihe gemacht hat, wahrscheinlich hat er sich das gleiche gedacht.

Ich brauche imm Fälle fürs Verständnis, von mir aus etwas Theorie zum Reinkommen, aber dann ein Fall. 100 Seiten Theorie ohne Fall les ich nicht. Leider kommt in dem tollen Modul dazu, dass es Klausuraufgaben gibt, die im Skript nie wirklich behandelt wurden. Beispiel Polizeirecht, die letzte Klausur glaub, Thema Verweisung aus Wohnung wegen häuslicher Gewalt. Dazu gibt es im Skript eine Seite, aber die behandelt absolut Null das, was im Fall dann kommt. Ich wäre doch nie darauf gekommen, dass die ganzen Punkte, die in der Norm gefordert werden, Teil der formellen Rechtmäßigkeit sind.

Naja, an dem Punkt bin ich etwas aufgeschmissen. Ich brauche ein Fall buch zum NRW Recht mit genau diesen drei Themen. Das Buch von Eisentraut behandelt "die wichtigsten Klage- und Antragsarten der VwGO ". Das ist nicht Kern der Klausur denke ich.

Hemmer schreibt in seiner Einführung vom "toten Wissen". Ganz viel Theorie ins Hirn gekloppt, aber man weiß nicht, wo man es einsetzt, dann ist es nichts wert.

Problem mit den Übungsklausuren ist, dass in dieser Runde die Lehrstühle ja im Voraus wissen, dass es eine E-Klausur ist und wir die alle haben und man diesmal weniger spicken kann.
 
Ort
im Nordosten
Hochschulabschluss
Bachelor of Laws
2. Hochschulabschluss
Master of Laws
Studiengang
Erste Juristische Prüfung
2. Studiengang
Bachelor of Laws
Naja, an dem Punkt bin ich etwas aufgeschmissen. Ich brauche ein Fall buch zum NRW Recht mit genau diesen drei Themen. Das Buch von Eisentraut behandelt "die wichtigsten Klage- und Antragsarten der VwGO ". Das ist nicht Kern der Klausur denke ich.
Das stimmt. Und zugleich ist es Voraussetzung zum Bestehen (ohne vertieftes Wissen zu den Klagearten kein Gutachten).
Ich arbeite die Bücher nicht von Umschlagseite zu Umschlagseite durch. Aber ich picke mir die Punkte raus, die für mich Relevanz haben und arbeite die Abschnitte durch, zB
im "Lehrbuch": S. 469 ff. zu den Ermächtigungsgrundlagen aus POR, KommunalR und BauR (ich finde, wenn man die EGL findet, ist das schon die halbe Miete - oder zumindest die Viertelmiete); S. 653 ff. zu den Besonderheiten der Verpflichtungsklage im POR, KommunalR und BauR; usw.
im "Fallbuch": die Übungsfälle, die ich "interessant" finde - zB fürs KommunalR Fall 13 zum Kommunalverfassungsstreit...
Dafür sind sie aus meiner Sicht gut geeignet.
Herausforderung dabei ist, die jeweils im Landesrecht NRW einschlägige Rechtsnorm zu finden - das sehe ich als zusätzlichen Übungseffekt.
Aber klar: Konkret Übungsfälle zum POR, KommunalR und BauR aus Sicht des Landesrechts von NRW enthalten die Bücher nicht.
 
Hochschulabschluss
Magister iuris
2. Hochschulabschluss
Bachelor of Laws
Studiengang
Erste Juristische Prüfung
2. Studiengang
Master of Laws
ECTS Credit Points
20 von 90
Dietlein: Klausurenbuch ÖffR in NRW enthält Fälle aus den 3 Gebieten. Wie gut das Buch ist, weiß ich noch nicht
Ich habe mir das Buch für das Examen gekauft und fand die Fälle sehr komplex aufgebaut und sprachlich sehr kompliziert (bin keine Muttersprachlerin).

Habe mir danach das Buch Klausurenkurs Verwaltungsrecht von Verlag C.H.Müller gekauft und war sehr zufrieden damit. Zusätzlich als Einstieg habe ich mich mit Fällen von juracademy vorbereitet. Habe mir das Examenskurs Ö-Recht bei juracademy gekauft.
 
Ort
im Nordosten
Hochschulabschluss
Bachelor of Laws
2. Hochschulabschluss
Master of Laws
Studiengang
Erste Juristische Prüfung
2. Studiengang
Bachelor of Laws
Ich habe mal nachgefragt, wann denn das Zusatzmaterial für BauR auf Moodle eingestellt wird (dort stand ein entsprechender Hinweis). Das ist wohl ein Hinweis aus den vergangenen Semestern und nicht mehr aktuell. Es gibt also kein weiteres Material.
 
Hochschulabschluss
Erstes Staatsexamen Jura
Studiengang
Master of Laws
fand die Fälle sehr komplex aufgebaut und sprachlich sehr kompliziert
Stimmt: die Fälle zum Landesverfassungsrecht (nicht examensrelevant) und Kommunalrecht sind schrecklich! (Ich lese als Muttersprachler da auch jeden Satz dreimal...) -
aber: die Fälle zum POR und BauR sind echt verständlicher & besser - wenn auch natürlich leider nicht aktuell (neueste Auflage von 2014).
 
Ort
im Nordosten
Hochschulabschluss
Bachelor of Laws
2. Hochschulabschluss
Master of Laws
Studiengang
Erste Juristische Prüfung
2. Studiengang
Bachelor of Laws
Und zum Baurechtsskript:
Gut zu lesen, viele Beispiele und kleine Fällchen. Ich fand es anschaulich und nachvollziehbar strukturiert. Es gibt sogar zwei oder drei Aufbauschemata. Habe die Kapitel parallel auch bei Erbguth/Mann/Schubert (dort stand reichlich zur Rechtslage in NRW - insbesondere zum Kommunalrecht) nachgelesen und so meine Notizen angereichert.
Zum Schluss schaue ich noch in die oben geposteten Bücher und ergänze, was ich dort finde.
Wie kommt ihr so voran?
 
Ort
Ingolstadt
Studiengang
Bachelor of Laws
2. Studiengang
Erste Juristische Prüfung
Stimmt: die Fälle zum Landesverfassungsrecht (nicht examensrelevant) und Kommunalrecht sind schrecklich! (Ich lese als Muttersprachler da auch jeden Satz dreimal...) -
aber: die Fälle zum POR und BauR sind echt verständlicher & besser - wenn auch natürlich leider nicht aktuell (neueste Auflage von 2014).
Die Fälle zum Kommunalrecht im Dietlein haben mich sprachlich auch fast wahnsinnig gemacht. Hatte schon das Gefühl, meine Lesekompetenz hätte nachgelassen :-)
Habe zusätzlich Muckel: Fälle zum Besonderen Verwaltungsrecht (enthalten nur Kommunal und Polizeirecht NRW). Die Kommunalrechtsfälle lesen sich schon mal deutlich besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben