FernUni allgemein Studium in Zeiten der Corona Pandemie

Studiengang
M.Sc. Wirtschaftsinformatik
ECTS Credit Points
20 von 120
Knowledge-Management ginge. Ist das ein klassisches Auswendiglernmodul?
Vom Typ nah dran an den Winkler-BIMA-Modulen. Einfacher als BI, denn BI hat ja noch einen Statistik-Teil.
KM ist mE eines der sinnvollsten und interessantesten Module. Und gut zu lesen. Sofern man kein Problem mit Englisch hat.
 
Vom Typ nah dran an den Winkler-BIMA-Modulen. Einfacher als BI, denn BI hat ja noch einen Statistik-Teil.
KM ist mE eines der sinnvollsten und interessantesten Module. Und gut zu lesen. Sofern man kein Problem mit Englisch hat.
Danke, die Noten sind ja auch gut in dem Modul. Englisch ist kein Problem, kenne aus Bachelor/Master / Promotion nur englische Literatur.
 
Mal eine andere Frage: Wie läuft die Benotung einer Abschlussarbeit in Hagen ab? Die Noten der beiden Gutachter gemittelt? Bei den Klausuren gibt es ja nur 1.0, 1.3 und 1.7 etc. D.h. in einer Abschlussarbeit ist eine 1.5 möglich?
 
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
30 von 120
2. Studiengang
M.Sc. Wirtschaftsinformatik
ECTS Credit Points
20 von 120
Nein, die Benotungsschritte stehen in der PO des Studiengangs. 1,5 gibt es nicht.
 
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
30 von 120
2. Studiengang
M.Sc. Wirtschaftsinformatik
ECTS Credit Points
20 von 120
Das ergibt doch keinen Sinn. Wenn Dir der 1. Gutachter eine 1.3 gibt und der Zweigutachter eine 1.7 gibt: was kommt dann raus? Bei meinen vorherigen 3 Präsenzunis waren die Noten wie in Hagen außer bei der Abschlussarbeit.
Das was sich aus dem Mittel der beiden Noten in Prozent eben ergibt. Hast du 85 und 90 bekommst du eine 1,7. Bei 89 und 93 Prozent die 1,3. Was genau ergibt daran keinen Sinn?
 
Das was sich aus dem Mittel der beiden Noten in Prozent eben ergibt. Hast du 85 und 90 bekommst du eine 1,7. Bei 89 und 93 Prozent die 1,3. Was genau ergibt daran keinen Sinn?
Ich wage zu bezweifeln, dass bei einer Abschlussarbeit Punkte von 0 - 100 vergeben werden. Sollte dem tatsächlich so sein, dann interessantes Verfahren, kannte ich so nicht.
 
Das was sich aus dem Mittel der beiden Noten in Prozent eben ergibt. Hast du 85 und 90 bekommst du eine 1,7. Bei 89 und 93 Prozent die 1,3. Was genau ergibt daran keinen Sinn?
Laut PO: wird das arithmetische Mittel beider Noten genommen. Daher ist für mich bei einer 1,3 und einer 1,7 in der Abschlussarbeit eine 1,5 möglich.
 
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
180 von 180
2. Studiengang
M.Sc. Volkswirtschaftslehre
ECTS Credit Points
0 von 120
Dem stimme ich zu: 1,5 ergibt sich aus der Prüfungsordnung. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es für die Abschlussarbeit nur Noten und keine Punkte gibt. Bei mir waren sich die Gutachter einig, daher war der Durchschnitt leichter zu errechnen.
 
Ort
Frankfurt / Main
Hochschulabschluss
Diplom-Informatiker
Studiengang
Bachelor of Laws
ECTS Credit Points
200 von 210
2. Studiengang
Erste Juristische Prüfung
Also zumindest in der PO des Bachelor Rechtswissenschaften gibt es da eine explizite Regel:
1652021971089.png

Wenn Erstprüfer:in eine 1,3 und Zweitprüfer:in eine 1,7 gibt, wäre das Gesamtergebnis eine 1,3.
 
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
30 von 120
2. Studiengang
M.Sc. Wirtschaftsinformatik
ECTS Credit Points
20 von 120
Manchmal, wenn ich mich alt fühlen möchte, lese ich in den WhatsApp Gruppen.
Ein Mentoriat ist wohl krankheitsbedingt ausgefallen und wird nicht ersetzt. Eine Studentin regt sich lautstark darüber auf.
"Fragen wir doch einfach im nächsten Mentoriat einmal nach und dann wenn er meint Kohle dafür zu bekommen, dass er es nicht nachholt kann man ihm mal fragen was er sich dabei denkt."
Dann bricht auf einmal die Hölle los, als eine Studentin darauf hinweist, dass es keinen Anspruch auf Mentoriate gibt. Das ganze geht Seiten lang, wo aber seltsamerweise die zweite Studentin angegangen wird, welche versucht zu erklären, dass die Studienform Selbstudium ist und Mentoriate nur ein kostenloses Unterstützungsangebot der Uni.
Das Ganze zieht sich nun schon seit 4,5 Stunden, weil immer wieder ein Unbeteiligter seinen Senf dazu geben muß. Soweit, dass der Mob sogar S2 aus der Gruppe werfen will, wenn sie sich nach den immer neuen Unterstellungen verteidigt.
 
Ort
Frankfurt / Main
Hochschulabschluss
Diplom-Informatiker
Studiengang
Bachelor of Laws
ECTS Credit Points
200 von 210
2. Studiengang
Erste Juristische Prüfung
Das Ganze zieht sich nun schon seit 4,5 Stunden, weil immer wieder ein Unbeteiligter seinen Senf dazu geben muß. Soweit, dass der Mob sogar S2 aus der Gruppe werfen will, wenn sie sich nach den immer neuen Unterstellungen verteidigt.
:bugeye: Autsch... Rein interessehalber: Welche WA-Gruppe ist das? :-D
 
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
30 von 120
2. Studiengang
M.Sc. Wirtschaftsinformatik
ECTS Credit Points
20 von 120
:bugeye: Autsch... Rein interessehalber: Welche WA-Gruppe ist das? :-D
Rechnungslegung. Viele junge Neustudenten die zu Corona zu uns gekommen sind und den Vollservice der privaten FHs zum Preis der günstigen FernUni verlangen.
Aber ich muß dich enttäuschen, nach nur 6 Stunden ist dort so langsam Ruhe eingekehrt. Wobei ich dir zu gerne den Link gebe, wenn du dafür dann dort etwas schreibst wie 'Klausuren in Präsenz sind besser als online'. Dann geht das Geflattere sofort wieder los.
 
Ort
Frankfurt / Main
Hochschulabschluss
Diplom-Informatiker
Studiengang
Bachelor of Laws
ECTS Credit Points
200 von 210
2. Studiengang
Erste Juristische Prüfung
wenn du dafür dann dort etwas schreibst wie 'Klausuren in Präsenz sind besser als online'. Dann geht das Geflattere sofort wieder los.
:haumichwech: Ich habe das in ReWi-Gruppen auch schon erlebt - als ich versucht habe, jemandem die PO zu erklären. Ist halt scheiße, wenn man es besser weiß, aber keine Ahnung hat. Habe mich dann dort verabschiedet. Ich habe Discord und wenn es da langweilig ist, gibt es ja auch noch dieses Forum. Und einen zweiten Schwung WA-Gruppen, die nicht ganz so verrückt sind. Aber WA ist eigentlich so garnicht mein Fall.
 
Hochschulabschluss
Diplom-Informatiker
2. Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
Bachelor of Laws
ECTS Credit Points
90 von 180
2. Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
40 von 180
Studiengang Diplom
Diplom Informatik
Status Diplom
abgeschlossen
Also zumindest in der PO des Bachelor Rechtswissenschaften gibt es da eine explizite Regel:
Anhang anzeigen 18159

Wenn Erstprüfer:in eine 1,3 und Zweitprüfer:in eine 1,7 gibt, wäre das Gesamtergebnis eine 1,3.
Und praktisch stimmt der:in Zweitprüfer:in „vollumfänglich“ dem Ergebnis des Erstgutachtens zu (ohne Arbeit und Gutachten gelesen zu haben).
 
Studiengang
Master of Laws
2. Studiengang
B.Sc. Wirtschaftsinformatik
Ich habe das mal in einer Klausur nachvollziehen können:
Der Erstgutachter hat in die PDF der Klausur seine Bewertung und die Note geschrieben. Danaben war dann noch ein Textfeld, wo der Zweitgutachter in anderm Schrifttyp und anderer Farbe das Ergebnis bestätigt hat.

Ausweislich der Eigenschaften, war aber auch dieses Textfeld vom Erstgutachter erstellt und bearbeitet worden.

Zu blöde, wenn man nichtmal sein Handwerkszeug beherrscht.
 
Ort
Frankfurt / Main
Hochschulabschluss
Diplom-Informatiker
Studiengang
Bachelor of Laws
ECTS Credit Points
200 von 210
2. Studiengang
Erste Juristische Prüfung
Und praktisch stimmt der:in Zweitprüfer:in „vollumfänglich“ dem Ergebnis des Erstgutachtens zu (ohne Arbeit und Gutachten gelesen zu haben).
Es ging aber weiter oben um die Frage, was denn passiert, wenn die Gutachter zu unterschiedlichen Ergebnissen kommen. Ob das tatsächlich passiert, kann ich nicht sagen. :-D

Ausweislich der Eigenschaften, war aber auch dieses Textfeld vom Erstgutachter erstellt und bearbeitet worden.

Zu blöde, wenn man nichtmal sein Handwerkszeug beherrscht.
:hammer1: Das ist ja... ungünstig.
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Arts
Studiengang
B.A. Politikwissenschaft, Verwaltungsw., Soziologie
ECTS Credit Points
180 von 180
2. Studiengang
M.A. Soziologie
ECTS Credit Points
0 von 120
Und praktisch stimmt der:in Zweitprüfer:in „vollumfänglich“ dem Ergebnis des Erstgutachtens zu (ohne Arbeit und Gutachten gelesen zu haben).
Keine Ahnung wie das in anderen Fakultäten/Instituten gehandhabt wird, aber bei den Soziologen kann ich das zumindest in einem, nämlich meinem Fall falsifizieren. Meine Bachelorarbeit wurde definitiv vom Zweitgutachter gelesen und in einem ausführlichen, zweiseitigen Gutachten kommentiert. Beide Gutachten kamen zwar zur selben Note, aber Kritik und auch Stärken der Arbeit wurden teilweise unterschiedlich betont und man konnte den Kommentaren beider Gutachten entnehmen, dass sie die Arbeit gelesen haben.
 
Hochschulabschluss
Diplom-Informatiker
2. Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
Bachelor of Laws
ECTS Credit Points
90 von 180
2. Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
40 von 180
Studiengang Diplom
Diplom Informatik
Status Diplom
abgeschlossen
Keine Ahnung wie das in anderen Fakultäten/Instituten gehandhabt wird, aber bei den Soziologen kann ich das zumindest in einem, nämlich meinem Fall falsifizieren. Meine Bachelorarbeit wurde definitiv vom Zweitgutachter gelesen und in einem ausführlichen, zweiseitigen Gutachten kommentiert. Beide Gutachten kamen zwar zur selben Note, aber Kritik und auch Stärken der Arbeit wurden teilweise unterschiedlich betont und man konnte den Kommentaren beider Gutachten entnehmen, dass sie die Arbeit gelesen haben.
Meinte das nur auf ReWi bezogen, da ich fälschlicherweise dachte, dass der Thread nur im ReWi Board ist sozusagen.
 
Kann das jemand bestätigen?


Zur Info aus Discorde
INFO KLAUSURKAMPAGNE SOSE 2022

Beginnend ab diesem Semester wird bei allen Online-Klausuren der Fakultät WiWi die Verwendung einer externen Kamera verpflichtend. Sie soll seitlich platziert werden, sodass euer Schreibtisch und der Bildschirm von der Aufsicht eingesehen werden kann. Die Verwendung einer fest eingebauten Kamera (wie zuvor, z.B. beim Notebook) ist dann nicht mehr zulässig! Die externe Kamera ist dann auch die einzige, die verwendet werden soll.

Diese Regelung gilt bereits für die Klausurkampagne dieses Semester und soll für zukünftige Klausurkampagnen beibehalten werden. Eine Umstellungsfrist/ Kulanz gibt es nicht. Das Prüfungsamt WiWi informiert nochmal ganz detailliert ab Beginn der Klausuranmeldefrist.

Ohne externe Kamera (nur mit einer integrierten Kamera) werdet ihr nicht an einer Online-Klausur teilnehmen können!

Der Fachschaftsrat WiWi informiert in Kürze auch auf seinen anderen Kanälen. Bitte teilt diese Information mit euren Kommiliton*innen, da wir davon ausgehen, dass viele diese Umstellung nicht rechtzeitig mitkriegen werden..."
 
Oben