Abschlussarbeit Zeitfristen für Abschlussarbeiten

Wie läuft das an der FU Hagen mit den zeitlichen Fristen für Bachelor- und Masterarbeiten (in meinem Fall M. Sc. Praktische Informatik)? An anderen Hochschulen wurde das sehr locker gehandhabt. Ich stelle mir die Frage insbesondere deswegen, weil im M. Sc. Praktischer Informatik für die Masterarbeit nur 3 Monate vorgesehen sind, wohingegen es an allen anderen mir bekannten Hochschulen 6 Monate sind. An eine Masterarbeit werden schließlich höhere Anforderungen gestellt an eine Bachelorarbeit und da bin ich mit 3 Monaten schon nicht hingekommen.

1. Stehen einem wirklich nur die 3 oder 6 im Modulhandbuch genannten Monate zur Verfügung oder vergeben die Professoren die Themen gewöhnlich schon einige Wochen/Monate vor der Bearbeitungsfrist, sodass man bereits beginnen kann und sich erst anmelden muss, wenn man sich sicher ist, dass man es innerhalb der nächsten 3 bzw. 6 Monate schafft?

2. Spricht etwas dagegen, den Studierendenstatus nur für das Semester der Abschlussarbeit von Vollzeit auf Teilzeit zu ändern, um die doppelte Bearbeitungszeit zu erhalten?
  1. Als Gegenargument fand ich bisher nur die geringere Priorisierung von Teilzeitstudenten bei der Themenvergabe. Wie relevant ist dieser Aspekt?
  2. Wenn es keine anderen wichtigen Gründe gibt: Würde dann nicht jeder für das Semester auf Teilzeit wechseln?
  3. Muss man bei einem Teilzeitstudium eine berufliche Nebentätigkeit nachweisen?
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
M.Sc. Informatik
ECTS Credit Points
90 von 120
2. Studiengang
M.Sc. Wirtschaftsinformatik
ECTS Credit Points
80 von 120
Ganz wichtig: nach der Anmeldung zur Abschlussarbeit bekommst du den Abgabetermin vom Prüfungsamt mitgeteilt. Und ja: den nimmt man ernst! Bei meiner Bachelorarbeit habe ich die im Studienzentrum abgegeben, den Stempel draufmachen lassen und noch Beweisfotos gemacht. ich glaube es gibt auch berichte, dass Leute wegen einem Tag nicht bestanden haben.

Bei allem anderen ist man eher locker. Bei MSc Praktische Informatik darfst du nicht vergessen, dass die Arbeit nur 15 ECTS Punkte hat. In allen anderen Masterprogrammen an der FeU und andere Hochschulen sind es meist 30 ECTS Punkte. Damit erklärt sich auch die geringere Zeit von 3 Monaten statt 6. Bei Informatik gibt es oft auch problemlos die Möglichkeit nochmal ein paar Wochen dranzuhängen, wenn man einfach nur sagt, dass man beruflichen Stress hat.

Bei einigen Professoren wird die Anmeldung erst durchgeführt, wenn du quasi schon das Inhaltsverzeichnis deiner Arbeit hast. Ansonsten kann man immer reden. Gerade die Informatik-Lehrstühle sind da eher locker und prakmatisch.

Priorisierung gegen Teilzeitstudenten kenne ich nicht. Entweder du hast einen Prof als Betreuer oder nicht.
Zwischen Vollzeit und Teilzeit gibt es nur Unterschiede in Bezug auf das Arbeitsamt, Bafög, Krankenversicherung für U30 und Rentenversicherung. Wenn man aber einen Job hat, dann interessiert einen davon nichts, und ich würde immer Teilzeit nehmen. Man hat die freie Auswahl, der FeU ist das völlig egal.
 
Ort
Germany
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftsinformatik
ECTS Credit Points
170 von 180
Ich frage hier gleich mal anstatt ein neues Thema mit der selben Überschrift aufzumachen:

Wenn ich als Teilzeit-Student der Wirtschaftsinformatik (B.Sc.) meine Abschlussarbeit an einem Mathe/Info Lehrstuhl schreibe (Seminar ebenfalls bei Ma/Inf belegt), habe ich dann 3 oder 6 Monate Zeit? In der Prüfungsordnung zu Winfo steht nur was von 3 Monaten, dort wird Teilzeit gar nicht erwähnt. Ich finde leider auch nix schriftliches. Hat hier jemand eine genaue Auskunft, am besten mit Quelle?Bei einem Mathe/Info Lehrstuhl wurde mir nämlich gesagt dass ich so oder so nur 3 Monate Zeit habe, wo ich der Ansicht war dass dies nicht der Fall ist.

Danke
 
Ort
Friedrichshafen
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
2. Hochschulabschluss
Master of Science
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftsinformatik
ECTS Credit Points
120 von 120
Zur Anmeldung der Abschlussarbeit muss man ein Formular aufüllen. Ich habe gerade mal bei mir nachgeschaut. In diesem Formular stand bei mir "Die Bearbeitungszeit beträgt 6 Monate." Leider finde ich das Formular gerade nicht online.
 

Schnecke

Tutorin und Forenadmin
Ort
München
Studiengang
Bachelor of Laws
ECTS Credit Points
200 von 210
Das Formulat XIN2 betrifft leider laut der Überschrift nur die Anmeldung zur Masterarbeit, CloudyWolf sucht jedoch was zur Abschlussarbeit im Bachelor Wirtschaftsinformatik. Dort steht im entsprechenden Formular 3 Monate. http://www.fernuni-hagen.de/mi/studium/bsc_wirtschaftsinformatik/
Nicht in jedem Studiengang gibt es unterschiedlich lange Bearbeitungszeiten für die Abschlussarbeiten.
 
Ort
Germany
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftsinformatik
ECTS Credit Points
170 von 180
Ok, aber Abschlussarbeiten bei M.Sc. scheinen ja auch grundsätzlich schon 6 Monate zu sein. Kann schon sein dass @Schnecke recht hat, ich muss aber wohl trotzdem mal genau nachfragen um sicher zu gehen.
Wäre aber an sich schon ein Knaller wenn man, nur weil man Winfo studiert, die halbe Zeit hat, wo ja doch die Abschlussarbeit an der Ma/Info Fakultät einen höheren Stellenwert hat, da die Seminar Arbeit nicht mit in die Note eingerechnet wird. Ein Info Student hätte hier, beim selben Thema und allem, gleich mal die doppelte Zeit für die Abschlussarbeit. :bugeye: Imho macht das wenig Sinn und wäre auch nicht wirklich fair... aber wer weiß...

Was ich auch nicht verstehe, auf der Anmeldung zur Abschlussarbeit Winfo steht als Voraussetzung "wer erfolgreich an einem Seminar in Informatik an der Fakultät für Mathematik und Informatik teilgenommen hat."
Das würde ja bedeuten, jeder Winfo Student MUSS sein Seminar an der Mathe/Info Fakultät schreiben?! :O_o: Was ja eindeutig nicht so ist. Sieht nach Copy&Paste aus :whistling:
 
Zuletzt bearbeitet:

Schnecke

Tutorin und Forenadmin
Ort
München
Studiengang
Bachelor of Laws
ECTS Credit Points
200 von 210
Das ist das Formular wenn man die Abschlussarbeit im Bachelor WInfo an der Mathe/Info- Fakultät schreibt. Das gilt nicht fürs Schreiben an der WiWi-Fakultät. Die haben eigene Regelungen für die Anmeldung zur Abschlussarbeit.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schnecke

Tutorin und Forenadmin
Ort
München
Studiengang
Bachelor of Laws
ECTS Credit Points
200 von 210
Wäre aber an sich schon ein Knaller wenn man, nur weil man Winfo studiert, die halbe Zeit hat, wo ja doch die Abschlussarbeit an der Ma/Info Fakultät einen höheren Stellenwert hat, da die Seminar Arbeit nicht mit in die Note eingerechnet wird. Ein Info Student hätte hier, beim selben Thema und allem, gleich mal die doppelte Zeit für die Abschlussarbeit. :bugeye: Imho macht das wenig Sinn und wäre auch nicht wirklich fair... aber wer weiß...
Bezieht sich Dein Vergleich auf Bachelor Info und Bachelor WInfo? Woher weißt Du, dass ein Info-Student die gleichen Themen für die Abschlussarbeit bekommt wie der WInfo-Student? und falls das der Fall ist der Prüfer die unterschiedliche Dauer bei der Korrektur nicht berücksichtigt?
 
Ort
Germany
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftsinformatik
ECTS Credit Points
170 von 180
Woher weißt Du, dass ein Info-Student die gleichen Themen für die Abschlussarbeit bekommt wie der WInfo-Student? und falls das der Fall ist der Prüfer die unterschiedliche Dauer bei der Korrektur nicht berücksichtigt?
Weil ich inzwischen mit mehreren Lehrstühlen Kontakt hatte. Lehrstuhl Prof. Haake als auch Prof. Güting machen hier 100% keinen Unterschied. Der Rest mit Sicherheit auch nicht. Bei Prof. Güting gibt es eine Liste mit Themen die man nach Prioritäten aufteilen soll. Im Übrigen führt diese 3 Monate / 6 Monate Regelung selbst bei den Lehrstühlen offenbar zu Verwirrung. In den "Hinweisen zu Abschlussarbeiten am Lehrgebiet" von Prof. Güting steht folgendes:

Wirtschaftsinformatik (Bachelor, Master):
Ab Themenvergabe können Sie sich bis zu drei Monate in Ihr Thema einarbeiten. Danach sollten Sie die Arbeit anmelden, falls Sie in Vollzeit studieren.
Falls Sie in Teilzeit studieren, haben Sie danach (aus meiner Sicht) maximal den doppelten Bearbeitungszeitraum zur Verfügung und können entsprechend später anmelden. Die offizielle Bearbeitungszeit ergibt sich nach wie vor aus der Prüfungsordnung (z.B. 3 Monate für Bachelor).
Also z.B. für den Bachelor: bis zu 3 Monate Einarbeitung + bis zu 6 Monate Bearbeitung, Anmeldung spätestens 6 Monate nach Themenvergabe.

Imho ergibt sich der Unterschied zwischen Abschlussarbeit Bachelor Info und Bachelor WInfo aus dem höheren Stellenwert der Abschlussarbeit Bachelor Info (volle Benotung) und sollte so auch auf einen Bachelor WInfo Studenten, der seine Arbeit bei Mathe/Info schreibt, so umgelegt werden.
Das Problem ergibt sich hier ja daraus, dass kein Unterschied gemacht wird. Selbst wenn die Vorgaben der Arbeit (nicht mehr als 70 Seiten oder wie viele das waren) bei einem WInfo Stundenten, der bei Mathe/Info schreibt "nicht mehr als 68 Seiten" oder so lauten würde, dann wäre das ganze schon etwas "entschärft".

Mich würde halt interessieren warum man bei Mathe/Info für Teilzeit Studenten die doppelte Zeit vergibt und bei Winfo für Leute, welche ebenfalls bei Mathe/Info schreiben, eben nicht. Und nein, "weil es nun mal für unterschiedliche Studiengänge unterschiedliche Regelungen gibt" kann hier sicher nicht gelten.
Du als "Bachelor of Laws" müsstest doch mein Interesse das zu klären nachvollziehen können. :cool:

Btw: die 35 Seiten bei WiWi und 70 Seiten bei Info, sind die mit allem, d.h. Gliederung und Literaturverzeichnis Anhang oder nur die reine Arbeit?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben