Studienorganisation Prüfungs- und Studienordnung

Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
Hallo Myrmid.

Danke für deine Antwort.

Interessant. Ich bin Vollzeitstudentin, das heißt, mein Prüfungsthema müsste in 3 Wochen feststehen, Ende September wäre die Prüfungsleistung spätestens abzugeben.
Beziehen sich die 4 Wochen nun auf ersteres oder letzteres...?
Aber, mit 25€ kann ich leben, solange mir die Prüfungsleistung nicht als nichtbestanden angerechnet wird.
Ich danke dir für deine Antwort.

L.G.
 
Ort
Graz
Hochschulabschluss
Magistra (FH) Wirtschaftswissenschaft
2. Hochschulabschluss
Bachelor of Arts
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
ECTS Credit Points
180 von 180
Nachdem die HA ja noch nicht angemeldet war und du somit keinen früheren Abgabetermin hattest, sollte mMn das Semesterende und damit eine Abmeldung bis spätestens Ende August wohl noch als fristgerecht gelten. ;-)
 
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
Ja, das klingt logisch :).
Also, vielen Dank nochmal die guten Antworten.
War mir da jetzt irgendwie insgesamt nicht sicher, was so eine Prüfungsabmeldung für Folgen haben kann und es überhaupt welche haben kann.
 
Ort
Traunstein
Hochschulabschluss
Bachelor of Arts
Studiengang
M.A. Europäische Moderne
ECTS Credit Points
0 von 180
Zur Erinnerung:

Seit 15.10. kann man sich bis zum 15.12. wieder zu den Prüfungen anmelden.
 
Ort
bei München
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
ECTS Credit Points
135 von 180
Danke für die Erinnerung. Skurrilerweise war meine G4 Anmeldung angeblich vorhanden. Ich habe aber fürs WiSe keine G4 Prüfung bisher angemeldet. Noch skurriler: Angmeldet war fürs SoSe 14 - das wäre noch erklärbar weil ich tatsächlich im SoSe G4 machen wollte. Aber der Prüfer war Prof Schäfer
Äh ja, nee also das war dann doch schräg.

Also Prüfung abmelden, neu anmelden und nu stimmts.

Lustige Technik am Vormittag.
 
Ort
Bielefeld
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
ECTS Credit Points
30 von 180
Vielen Dank Euch allen! :danke:

Muss man eigentlich im Hauptfach alle Prüfungsarten einmal gemacht haben? Oder kann ich die beiden mündlichen Prüfungen auch Literatur machen, obwohl Geschichte mein Hauptfach ist?

Viele Grüße und einen schönen Feiertag!
Judith
 
Ort
Berlin
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
ECTS Credit Points
165 von 180
Hallo Skali,

du kannst die Prüfungen so legen, wie du möchtest, solange du die geforderten ableistest - ob in deinem Schwerpunkt oder nicht. Den bestimmst du ja allein durch die Belegung (und am Ende durch die Bachelorarbeit). Eine AUSNAHME ist die Praxishausarbeit. Die musst du zwingend in deinem Schwerpunktfach machen.
 
Ort
bei München
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
ECTS Credit Points
135 von 180
Ne so ganz stimmt das nicht, Bella

"Im gesamten Studium müssen mindestens zwei mündliche Prüfungen, zwei Klausuren und drei Hausarbeiten (davon zwei im Fachschwerpunkt) erbracht werden. Die restlichen Prüfungen sind der Form nach wählbar." Quelle Fernuni Seite

Sprich, man muss verpflichtend 2 HAs im HF machen. Alles andere egal. Wobei man ja logischerweise eine Klausur auch im HF schreiben muss, denn da muss man ALLE Module ableisten und die 1er (und P2) gehen nur als Klausur.
Für alle neueren Semester muss ausserdem, wie Bella schreibt, die PRaxis HA im HF erfolgen, alle alten Semester können den Praxisbezug noch unabhängig vom HF wählen.
 
Ort
Bielefeld
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
ECTS Credit Points
30 von 180
Danke für die Antworten! Dann kann ich ja alles frei wählen. Die PraxisHA schreibe ich jetzt, die habe ich dann also schon weg.
 
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
Hallo Leute

bin neu hier und hoffe auf Eure Hilfe oder Tips, den ich habe mich irgendwie gewaltig in die Sch... geritten. Ich studiere KuWi mit dem Hauptfach Geschichte. Zumindest dachte ich das bis heute morgen. Ich bin im letzten Semster und es steht noch eine HA in G6 an. Jedenfalls sah meine Planung das eigentlich so vor. Tatsächlich wurde mir heute mitgeteilt. dass ich den Schwerpunkt Geschichte nicht mehr studieren kann, da ich in mehr als 11 Modulen Prüfungen angemeldet habe. Der Hintergrund: mein Nebenfach ist Philosophie. P1 bis P5 habe ich belegt, leider P2 nicht bestanden, auch nicht wiederholt. P5 und L1 sind meine Wahlfächer. Alles zusammen genommen sind es also 12 Module mit angemeldeten Prüfungen. Heute kam dann die Mitteilung, dass ich nun mit Philosophie als Hauptfach weitermachen müßte, sprich P2 wiederholen und dann noch P6 hinterher. Das geht nun aber garnicht. Mit Philosophie als Hauptfach fange ich nichts an, zumal die Bachlorarbeit schon mehr oder weniger fertig ist.
Ich hatte das mit den 11 Modulprüfungen zwar gelesen, bin aber irgendwie von bestandenen Prüfungen ausgegangen.....
Hat irgendjemand eine Idee, wie ich aus der Nummer wieder raus kommen kann?
Frau Dahlmann-Müller ist da nicht so richtig hilfreich, sie teilte mir lediglich mit, dass ich die HA zu G5 schon nicht mehr hätte einreichen sollen....
 
Ort
Graz
Hochschulabschluss
Magistra (FH) Wirtschaftswissenschaft
2. Hochschulabschluss
Bachelor of Arts
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
ECTS Credit Points
180 von 180
@gizmo05:
Wenn man mehr als 11 Module abschließt (bzw. zur Prüfung angemeldet hat), zählen die ERSTEN 11... der Rest ist (unnötige) Fleißaufgabe und zählt nicht für den Abschluss. Wenn man in einem Modul bereits einmal zur Prüfung angetreten ist (so wie in deinem Fall P2), MUSS man dieses auch abschließen (du hast die Möglichkeit, die Prüfung zweimal zu wiederholen und ggf. die Prüfungsform bzw. das Thema zu wechseln - in P2 aber leider nicht möglich).

Zum Thema Fachschwerpunkt: Ich nehme an, dein letztes letztes abgeschlossenes Modul war ein G-Modul (das nun auf Grund der "Überbelegung" ersatzlos gestrichen wurde) und somit ist auch der Fachschwerpunkt G nicht mehr möglich (da du hier nun nicht mehr auf die erforderlichen 6 Module kommen kannst). Du wirst also wohl oder übel über den FSP Philo nicht herumkommen... bzw. wie sah denn deine Modulwahl genau aus (in der Reihenfolge, in der du sie zur Prüfung angemeldet bzw. abgeschlossen hast)?

Leider kann ich dir also auch keine andere Auskunft dazu geben, als du ohnehin schon bekommen hast. Da hilft nur eines: Vorher genauestens informieren und die Module dann auch entsprechend belegen/abschließen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Ort
München
Doktortitel
Dr. rer. nat.
Hochschulabschluss
Diplom-Physikerin
Studiengang
M.A. Europäische Moderne
ECTS Credit Points
75 von 120
2. Studiengang
Bachelor of Laws
ECTS Credit Points
110 von 180
Auch hier nochmal als Hinweis sollte es jemand noch nicht mitbekommen haben und es überhaupt für euch relevant sein (ich hatte es im Master nicht mitbekommen :( ). Um eine Prüfung abzulegen müssen alle Teilkurse des Moduls mit einem Wiederholerkennzeichen in dem Prüfungssemester belegt sein. Habe leider gerade für mich eine dementsprechende Auskunft vom Prüfungsamt bekommen da ich nur relevante Teile mit einem WHK markiert hatte.
 
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
ECTS Credit Points
45 von 180
Hallo zusammen,

da ich seit Wochen auf ein Prüfungsergebnis warte und mich schon wieder total verrückt mache :durcheinander, habe ich nun mal eine Frage:
Wenn ich eine Prüfung (in dem Fall eine Klausur) bestanden habe, aber mir die Note nicht gefällt, kann ich die Prüfung dann nochmal wiederholen in der Hoffnung, die Note zu verbessern? Oder geht das nur bei nicht bestandenen Prüfungen?
Dankeschön im Voraus für eure Antworten. :perfekt:
 
Oben