Klausurbesprechung Klausurvorbereitung WS 2018/19

Dieses Thema im Forum "31031 Internes ReWe und funktionale Steuerung" wurde erstellt von Trixi, 13 Februar 2019.

  1. Trixi

    Trixi

    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    Hallo zusammen,
    Es geht langsam in die heiße Phase der Klausurvorbereitung.

    Ich stehe bei diesen Technologiemengen
    komplett auf dem Schlauch -.-
    Kann mir jemand erklären warum hier
    B, C und E richtig sind????

    Vielen Dank schon mal!!! 20190213_222356.jpg
     
  2. positiv = output je mehr je besser
    negativ = input je weniger je bessser (edit 15.02.19: die im absoluten Betrag kleinere Zahl ist besser, aber scheint ja klar gewesen zu sein)
    Also immer jede Stelle vergleichen und wenn eine Aktivität immer besser oder gleich war dann dominiert sie die andere die dann auf keinen Fall mehr effizient sein kann. Wenn ein Eingang mal besser und einer schlechter war, dann sind die beiden indifferent zueinander. Ich würde eigentlich systematisch vorgehen, aber das kann man hier schlecht alles hinschreiben.

    A)
    der output 1 von v1 ist besser und der output zwei schlechter als der von v5 und damit ist keine Aussage mehr möglich
    B)
    der 3 input von v3 ist niedriger als der jeder anderen Variante ausser v6 und der 1 output von v3 ist besser als v6 damit könnte v3 effizient sein
    C)
    v1 und v2 haben den gleichen Input (-5; -9) aber bei gleichem ersten Output ist der von v1 (1) grösser als der von v2 (0,8)
    D)
    wenn B) gilt dominiert v3 v6, deshalb kann v6 nicht effizient sein
    E)
    v4 hat den besten (niedrigsten) ersten Input kann damit effizient sein, v3 siehe B) , v2 ist nicht effizient über v1 aber v1 und v5 sind indifferent zueinander (v4, v6 und v3 sind schon von den Eingängen indifferent zu v5) deshalb ist die Variante möglich

    Wenn das nicht hilft, vielleicht etwas konkreter fragen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 Februar 2019
  3. JessSly

    JessSly

    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftsinformatik
    ECTS Credit Points:
    120 von 180
    Und um den Klassiker noch abzudecken:
    Achte drauf, wo ein Komma steht und wo ein Semikolon ;-)
     
  4. Trixi

    Trixi

    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    Daaaanke !!!

    Habe ein zwei Übungen probiert und es hat klick gemacht :)

    Ist das mit dem Komma und Semikolon erst gemeint ??? So fies können dir doch nicht sein -.-
     
  5. JessSly

    JessSly

    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftsinformatik
    ECTS Credit Points:
    120 von 180
    Das ist eine Original Klausuraufgabe.
    Und da stolpern jedes Semester etliche drüber, deshalb dachte ich, ich erwäns besser mal. :-D
     
  6. Goofy

    Goofy

    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftsinformatik
    Der Lehrstuhl macht es ja in der KE2 selber seit Jahren falsch und korrigiert das Skript auch nicht.
    FU Hagen, irgendwie ist immer irgendwas(tm).
     
    Wire gefällt das.
  7. JessSly

    JessSly

    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftsinformatik
    ECTS Credit Points:
    120 von 180
    Positiv sehen: In jeder Klausur gibts gratis Punkte durch falsch gestellte Aufgaben :-D
     
  8. Hallo zusammen,
    bis wann in die Vergangenheit lohnt es sich die alten Klausuren zu bearbeiten, z.B. wegen Prof-Wechsel und somit auch Skript-Material-Änderung?
     
  9. JessSly

    JessSly

    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftsinformatik
    ECTS Credit Points:
    120 von 180
    Ich glaub der Wechsel war 2006. Bis dahin hatte ich die gemacht.
     
  10. Goofy

    Goofy

    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftsinformatik
    Ab März 2007 heißt die VL "internes RW und funk. Steuerung". Ist aber völlig egal, Fandel war vorher und nachher verantwortlich und bsp. die A2 aus 03/2005 (Gozinto) sieht bereits genauso aus wie heute immer noch. Selbst wenn sich die Aufgaben leicht geändert haben, wie etwa die Fragen zur Technologie und Dominanz, so kann man mit den alten Aufgaben immer noch gut überprüfen, ob man das Kapitel verstanden hat.

    Also nicht erst lange fragen, einfach selbst anschauen und das rechnen, was die größte Ähnlichkeit mit den Aufgaben aus den letzten Semestern hat. Ich persönlich würde aber nur Zeit in die alten Klausuren stecken, wenn die neueren (also bis etwa 2012) wirklich sicher sitzen.
     
  11. Trixi

    Trixi

    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    Hallo zusammen ,

    Die Klausur habe ich nun hinter mir und konnte dank euch auch gut mit den Technologien umgehen. In der Klausur gestern hat mich folgendes sehr irritiert und zwar war i=1,2 gegeben ...

    Da ich nicht wirklich Ahnung habe frage ich euch :)

    Das bedeutet doch, dass nur die Technologien 1 und 2 angesprochen werden oder ?
     

    Anhänge:

  12. Trixi

    Trixi

    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    Die Frage in der Klausur war natürlich, welche effizient sind:)
     
  13. JessSly

    JessSly

    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftsinformatik
    ECTS Credit Points:
    120 von 180
    Mein erster Instinkt sagt falsch gestellte Aufgabe -> Gratispunkte
     
  14. Trixi

    Trixi

    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    War meiner auch ... hatte dowas aber noch nie :D Was muss ich da dann machen ?
     
  15. JessSly

    JessSly

    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftsinformatik
    ECTS Credit Points:
    120 von 180
    Zurücklehnen, Shitstorm in Moodle angucken, Klausureinsicht beantragen, Widerspruch einlegen, über die bessere Note freuen.
    Kann aber auch sein, dass schon beim Korrigieren genug gemeckert haben, dann fällt der Teil ab dem Widerspruch weg.
     
  16. Pusheen

    Pusheen

    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Laws
    Studiengang:
    Erste Juristische Prüfung
    2. Studiengang:
    Master of Laws
    ECTS Credit Points:
    0 von 90
    Genau,
    i= 1,2 heißt "buy one, get one free" :-p

    Also ich hab meine Gratispunkte immer "frei Haus" gekriegt (keine Einsicht, kein Widerspruch, sondern 1/2 Jahr später Notenbescheid mit ner Note besser, weil sich genügend Leute ausgiebig beim Lehrstuhl beschwert haben... Bei nur drei Wiwi-Klausuren im Laws-Studium jedes Mal so!)
     
  17. Trixi

    Trixi

    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    Super ! !!! Mal wieder vielen Dank für eure schnellen Antworten :perfekt:
     
  18. Goofy

    Goofy

    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftsinformatik
    Ja, so wie es da steht, gehören nur v1 und v2 zur Technologie und damit kann man auch nur diese beiden sinnvoll miteinander vergleichen (v2 ist effizienter).

    Da aber keine der letzten Klausuren fehlerfrei war, gehe ich mal stark davon aus, dass das hier der aktuelle der offenbar von diesen Lehrstühlen unvermeidlichen Fehler ist und man alle Vektoren miteinander vergleichen sollte. Für irgendwelche Gemeinheiten, auf die nur flüchtig lesende Studis reinfallen sollen, sind die wirklich nicht bekannt.

    Sehe gerade, noch gar nichts los in Moodle. Da waren wir letztes Semester aber schon weiter mit dem Shitsorm. :-D
     
    Wire gefällt das.
  19. Wire

    Wire

    Studiengang:
    Bachelor of Laws
    ECTS Credit Points:
    120 von 210
    Ja, das ist mir auch bei allen Übungsklausuren und selbst den Videoaufzeichnungen der Fernuni (in allen Fächern) aufgefallen. Korrigiert wird dort nachträglich nichts, aber in der Klausur sollen wir es dann bitte selbst unter Zeitdruck richtig lösen. Das ist super nervig! :hammer:
     
  20. JessSly

    JessSly

    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftsinformatik
    ECTS Credit Points:
    120 von 180
    Das kenne ich so nicht. Wenn die Klausur Fehler enthielt, waren diese in den Übungsklausuren korrigiert oder die Aufgaben ganz rausgenommen. Genauso bei den Videos, dann stand ein Hinweis dran, dass die Folien korrigiert wurden. Fakultät Wiwi jetzt.
    Wie es bei Rewi aussieht weiß ich natürlich nicht. Und Minfo hat sowas garnicht.....
     
  21. Pusheen

    Pusheen

    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Laws
    Studiengang:
    Erste Juristische Prüfung
    2. Studiengang:
    Master of Laws
    ECTS Credit Points:
    0 von 90
    Naja, bei Rewi ist das mit dem richtig und falsch natürlich so eine Sache... Zwei Juristen - drei Meinungen!
    Aber die Fälle - ich nenne sie mal: Textaufgaben - sind schon putzig, wenn die Berta GmbH (B) das Auto der Konrad KG (K) stümperhaft repariert und dann hinterher die Fallfrage, die zu lösen ist, lautet: Kann Maria (M) von Theo (T) die Herausgabe der Skulptur verlangen?
    Dann stellen sich immer philosophische Fragen, nach dem Theo in uns allen - der auch in so wunderbaren Worten steckt, wie: The-oder Kaffee, Theodorant, Theologie...
     
    Wire, Anja27, Piwi und 2 anderen gefällt das.
  22. JessSly

    JessSly

    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftsinformatik
    ECTS Credit Points:
    120 von 180
    :haumichwech:
     
  23. Anja27

    Anja27

    Studiengang:
    Master of Laws
    :belehren: Juristen (zumindest, die die fertig sind), sind immer im Recht, sozusagen per Gesetz. Daher wird auch keine Klausur hochkorrigiert.
     
    Pusheen gefällt das.
  24. Schnecke

    Schnecke Tutorin und Forenadmin

    Ort:
    München
    Studiengang:
    Bachelor of Laws
    ECTS Credit Points:
    200 von 210
    Es gibt ja auch keinen Grund fürs Hochkorrigieren bei obigem Sachverhalt. Dass M die Ehefrau des Geschäftsführers der B ist und den T (der das Auto der K als Firmenwagen fährt und sich bei einem durch die stümperhafte Reparatur des T verschuldeten Unfall den linken Zehennagel schmerzhaft ausgerissen hat), der ihren Ehemann mit der Statue erschlagen hat, auf Herausgabe der Statue verklagt, damit sie sie in einer Glasvitrine in der jetzt endlich ihr gehörenden Villa präsentieren kann sowie auf Spazierfahrten mit einem der drei jetzt endlich ihr gehörenden Sportwagen mitnehmen kann, das kann sich doch wirklich jede(r) Student beim Lesen des obigen Sachverhalts denken. :-D
     
    Wire, Piwi und Pusheen gefällt das.
  25. Goofy

    Goofy

    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftsinformatik
    Ich kann keinen Fehler entdecken, es heißt doch: Theo, vier fah'n nach Lodz. B,K,M und T. Paßt.
    War das eigentlich eine Klausur zum Thema Urheberrecht an fünfzig Jahre alten Otto-Witzen?
     
    Pusheen gefällt das.
  26. Wire

    Wire

    Studiengang:
    Bachelor of Laws
    ECTS Credit Points:
    120 von 210
    Ich habe bei der Klausurvorbereitung für ex Rewe bei den Videoklausurbesprechungen häufig Fehler entdeckt, aber keine Korrektur finden können.
    Der wiss. MA erklärt zum Beispiel Fifo und Lifo und stellt die Lösung dann genau falsch herum dar. Rechnet also für Fifo den Lifo Fall und vice versa. Letztes Semester habe ich mich sehr auf diese Videos verlassen und es in der Klausur dann genauso gerechnet wie in diesem Video, was dann natürlich falsch war. Für mich ist es unerklärlich, wie der Lehrstuhl diese Videos über Jahre hinweg unkommentiert so stehen lassen kann. Dann wird von Studenten während der Klausur verlangt, dass alles innerhalb kürzester Zeit richtig gelöst wird, bei kleinen Fehlern oder Flüchtigkeitsfehlern gibt es kein Erbarmen, während der promovierte Mitarbeiter einen Fehler nach dem anderen raushaut, keinen Satz gerade vorlesen kann ohne sich dreimal währenddessen zu versprechen und wir sollen damit lernen und uns optimal auf die Klausur vorbereiten. Für die Uni Hagen finde ich das beschämend.

    @Pusheen Danke für deinen Beitrag, ich musste wirklich beherzt lachen, weil es genauso ist. Man versucht konzentriert einen Fall nachzuvollziehen, aber plötzlich taucht statt der Kuh ein LKW im Ergebnis auf, da weiß man irgendwann selber nicht mehr ob man den richtigen Sachverhalt zur Lösung liest. Und das in einem Studium, in dem es hauptsächlich auf Materialien ankommt mit denen man sich das Wissen selber aneignen muss. Es ist zum lachen, aber auch echt traurig.
     
  27. JessSly

    JessSly

    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftsinformatik
    ECTS Credit Points:
    120 von 180
    Genau diese Fehler sind in den Foliensätzen auch korrigiert. Und unter dem Video selbst stand der Hinweis dazu.

    Ich hatte in IntRewe einen Flüchtigkeitsfehler gemacht, A und B ausgerechnet und dann prompt in die falschen Felder vom Lotse Bogen eingetragen. Gab volle Punktzahl, mit dem Hinweis, dass die Ergebnisse ja richtig berechnet wurden.

    Lernen sollst du mit den Skripten. Die Videos dienen der Klausurnachbesprechung. ;-)
     
  28. Wire

    Wire

    Studiengang:
    Bachelor of Laws
    ECTS Credit Points:
    120 von 210
    In meinen Foliensätzen und auch von Kommilitonen, mit denen ich mich besprochen habe, sind keine Korrekturen.

    Das ist im IntRewe sehr nett und freut mich zu hören, dass sie dir die volle Punktzahl gegeben haben. Ich habe heute eine E-Mail vom ex Rewe Lehrstuhl erhalten mit der Mitteilung, dass man im Stande sein muss den Bogen richtig auszufüllen und es für Flüchtigkeitsfehler keine Punkte (auch keine Teilpunkte) gibt.

    Mit den Skripten habe ich auch gelernt, aber gebracht hat es mir nichts. Unser Mentor hat uns letztes Jahr erzählt, dass wenn wir am Ende der Klausurvorbereitung die zur Verfügung gestellten Klausuren eigenständig durchrechnen könnten, in der Klausur auch nichts schiefgehen könne und das sehe ich nicht so.
    Es mag auch daran liegen, dass mir das Verständnis für Mathe/BWL komplett fehlt, aber dennoch denke ich könnte man den Lernstoff plausibler darstellen.
     
  29. JessSly

    JessSly

    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftsinformatik
    ECTS Credit Points:
    120 von 180
    Also bei mir ging die Prognose deines Mentors auf. :-D
    Ich tippe auf deine 'Matheschwäche', meine Fehler waren nämlich im Steuergesetzesteil. Da fehlt mir das Verständnis komplett. :-D
    Hätten wir zusammen geschrieben, wären wir echt gut gewesen. ;-)
     
  30. Wire

    Wire

    Studiengang:
    Bachelor of Laws
    ECTS Credit Points:
    120 von 210
    Ja meine ausgeprägte Matheschwäche wird auf jeden Fall ihren großen Teil dazu beitragen.
    Haha zusammen schreiben, das wäre mal was. Das stimmt, dann wären wir unschlagbar gewesen. Vielleicht kommt sowas ja irgendwann mal. Das wäre super. :-D
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden