Plauderecke Was gibt es heute zu Essen??? Der Schlemmerfred...

U

User791

abgemeldet
Gehen die auch ohne Marzipan?
Was nimmst Du als Milchersatz? Wir haben Cashewmilch für den Cappu ausprobiert. Gruselig.:tongue2:
 
Mandel"milch" -Eigenmarke vom Lidl. Das ist der einzige Milchersatz (Kokos ist auch noch okay), den ich halbwegs akzeptabel in Preis UND Geschmack finde.
Ich kann mir die Muffins ohne Marzipan nicht so gut vorstellen, aber es müsste gehen, wenn du dann gemahlene Mandeln oder Vollkornmehl statt Marzipan nimmst. Irgendwas muss ja die Flüssigkeit aufnehmen...
Die anderen veganen Muffins für den Kindergeburtstag (ja, das wurde von 2 Eltern so gewünscht), waren die hier:
36 Kokos-Bananen-Muffins
200g Kokosraspel
700g Mehl (zur Hälfte Vollkorn)
240g Zucker
3 Pk Backpulver
6 pürierte Bananen
400ml Kokosmilch (1Dose)
150ml Öl
1 Prise Salz

Optional: Vegane Schokoladenglasur oben drauf.

Es waren 12 Kinder - am Ende des Tages war kein Muffin mehr da...
 
U

User791

abgemeldet
Ich bin immer hin- und hergerissen bei veganen Rezepten.

Obwohl ich keine Veganerin bin, nehme ich nur noch Sojaschnetzel für alle Hackfleischgerichte. Allerdings überlege ich mittlerweile, ob Hackfleisch vom lokalen Metzger nicht besser wäre...:dejection:
 
Heute: Kraut-Karottenstrudel
Morgen: Kürbislasagne
Montag: Spätzle mit Pilzen
Dienstag: Türkisches Rührei (mit Lauchzwiebeln, Peperoni, Tomaten und Zucchini)
Mittwoch: Tortellini mit Rahmspinat
Donnerstag: Wraps mit Feta, Tomaten und Oliven
Freitag: Spaghetti mit Knoblauch-Käse-Sauce
 
Studiengang
B.A. Politikwissenschaft, Verwaltungsw., Soziologie
ECTS Credit Points
165 von 180
2. Studiengang
B.A. Bildungswissenschaft
Linsenbolo mag ich auch gern! Und Linseneintopf sowieso!
Bei uns gab es gestern selbstgemachte Pizza.
Heute wird es am Abend klassisch Raclette geben, wobei ich für mich tierfreie Alternativen in die Förmchen packe.
 
Studiengang
B.A. Politikwissenschaft, Verwaltungsw., Soziologie
ECTS Credit Points
165 von 180
2. Studiengang
B.A. Bildungswissenschaft
Schmeckt veganer Raclettekäse denn?
Das ist mein erster Versuch. Ich hab aber vor allem marinierte Pilze, Räuchertofu und anderes Gemüse für meine Schälchen in der Vorbereitung. Auf den Käse kommt es daher nicht so an.
Hast du ein Rezept für eine gute Linsenbolognese?
Hm, ich mach die nach Gefühl. Daher kann ich nicht unbedingt für richtige Mengenangaben garantieren:

1. Rote Linsen im Sieb waschen (ich nehme für 3-4 Portionen eine großzügig gehäufte Hand), abtropfen lassen
2. Suppengrün (2 Möhren, eine halbe Stange Lauch, ein handgroßes Stück Knollensellerie), eine Stange Staudensellerie, eine große Zwiebel jeweils schälen/säubern und in Würfel schneiden
3. Gemüse von Pkt. 2 zusammen mit einem ordentlichen Stück Butter (ich nehme pflanzliche) in einen geschlossenen Topf geben, leicht köcheln lassen
4. währenddessen eine zerquetschte Zehe Knoblauch in wenig Öl kurz erhitzen, Linsen dazu, umrühren, 2-3 gehäufte Esslöffel Tomatenmark dazu, kurz anbraten, ordentlich süßes Paprikapulver dazu, kurz vermengen, 1 Teelöffel Ahornsirup (oder Zucker) hinzu. Dann mit einem Becher Gemüse-Brühe (wenn keine Kinder im Spiel sind, geht auch Wein) ablöschen.
3. Topf mit Butter-Gemüse abdrehen, auf Platte stehen lassen
4. 1-2 Dosen gehackte Tomaten (im Sommer frische und die Stiele mitkochen und zum Schluss entfernen) dazu, 10 Minuten bei geschlossener Pfanne köcheln lassen. Zwischenzeitlich umrühren und Säure zufügen (Saft einer halben Limetten oder ein Esslöffel Essig).
5. Im Anschluss Butter-Gemüse hinzu, mit Salz, Pfeffer abschmecken, zum Schluss noch Basilikum dazu
6. Nudeln kochen
7. servieren
 
Studiengang
B.A. Politikwissenschaft, Verwaltungsw., Soziologie
ECTS Credit Points
165 von 180
2. Studiengang
B.A. Bildungswissenschaft
Schmeckt veganer Raclettekäse denn?
So, kleiner Nachtrag: Ich hab das erste mal eine Käsealternative gegessen. Meist basieren die ja schlicht auf Kokosfett o.ä., mag ich nicht. Der Würzige von Simpl*V besteht hauptsächlich aus Mandeln und Stärke. Er schmeckt gut und eignet sich für Raclette. Ich ernähre mich vegetarisch, nicht vegan, aber vertrage Milchprodukte schlecht, daher lass ich die weitestgehend weg. Weglassen find ich unkomplizierter als ersetzen. Aber es gibt schon auch leckere Alternativen. Ich mag z.B. die Saitenwürstchen von der Marke mit der Mühle.

Heute gibt es für die Männer der Familie die Fleischreste vom Raclette als Teriyaki-Sandwich und ich mach mir die Gemüse- und Tofureste im Teriyakistyle mit bissi Reis. Abends machen wir Rohkost-Salat mit Avocado, panierte Gemüsesticks aus dem Ofen und dazu den Rest des Reises.

Gutes Neues ihr Alle!
 
Ort
im Nordosten
Hochschulabschluss
Bachelor of Laws
2. Hochschulabschluss
Master of Laws
Studiengang
Erste Juristische Prüfung
2. Studiengang
Bachelor of Laws
ECTS Credit Points
160 von 210
Schmeckt veganer Raclettekäse denn?
Da muss man sich echt durchprobieren. Manche Marken sind geschmacklich toll, aber von der Konsistenz dann nicht so - wobei die Konsistenz ja auch vom konkreten Verwendungszweck abhängt (also ob es bräunen soll und leicht knusprig wird oder ob es nur schmelzen soll)... Manche schwören auch auf eine selbstgemachte Pampe aus wahlweise Cashews oder Mandelmus und Hefeflocken und Pflanzendrink. Seit es aber so viele tolle Alternativprodukte zu kaufen gibt, reizt mich das nicht mehr, außerdem bin ich dieses dolle Hefeflockenaroma auch etwas über.
Für mich ist mittlerweile B*dda die Allzweckwaffe (gibts auch in Scheiben und geribbelt) und schmeckt vor allem auf Pizza und Gratins super.
 
Studiengang
B.A. Politikwissenschaft, Verwaltungsw., Soziologie
ECTS Credit Points
165 von 180
2. Studiengang
B.A. Bildungswissenschaft
Heute gibt es bei mir Gemüse-Thaicurry. Ich mag Kokosmilch nicht so gerne, hätte es heute aber gerne in der Konsistenz wie sie mit Kokosmilch eben so sind. Ich hab mir eine (vegane) Paste aus dem Asialaden geholt und auf der steht als Tipp zur Zubereitung, dass auch andere Pflanzenmilch verwendet werden könne. Eigentlich ja naheliegend :facepalm: Daher versuche ich das heute mal mit Hafermilch. Rein kommt eine TK-Mischung aus Erbsenschoten, Paprika, Pilzen und Sprossen und wird durch Knoblauch, Zwiebel und Chilischote ergänzt. Dazu gibt es eine kleine Portion Reis.
 
Oben