Plauderecke "Begriffe, die unbedingt in eine Hausarbeit gehören"-Liste

Ort
Hamburg
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
und bei uns hieß es immer "möglichst einfach schreiben", oder "der k l u k e weiß sich einfach auszudrücken".
schätze, da unterscheiden sich die bildungswissenschaften von so profanem zeugs wie wirtschafts- und rechtswissenschaften... (wer mag schon juristendeutsch!)
 
Ort
Graz
Hochschulabschluss
Magistra (FH) Wirtschaftswissenschaft
2. Hochschulabschluss
Bachelor of Arts
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
ECTS Credit Points
180 von 180
Bildungswissenschaften? Hier geht's aber um die Kulturwissenschaften. ;-)
 
Ort
NRW
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
Ich mag besonders "Barrique".:-D Gerne in Verbindung mit Wein oder Whisky.:victorious:

"Der Barrique passte exzellent zum Hauptgang." Find ich auch.:wein:
 
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
2. Studiengang
B.A. Bildungswissenschaft
"chronologisch" - ein einfaches Wort, dass mir gerade ziemlich lange nicht einfiel:cautious:
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
‘epistemisch’ ist fast schon zu einem Buzzword (speziell in den Neurowissenschaften) ausgeartet, was wohl im Gebrauch so viel heißen soll wie ≠ Phantasie-gestrickt.

schätze, da unterscheiden sich die bildungswissenschaften von so profanem zeugs wie wirtschafts- und rechtswissenschaften... (wer mag schon juristendeutsch!)
Beamtendeutsch = Substantivdeutsch. Auch so eine tragische Verkümmerung. Schuld ist immer diese inkommensurable Indolenz.
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Ingenium/Ingeniosität. Dieses Wort ist schon sehr selten, kommt im Englischen aber schon vor in ähnlicher Form.
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
“Artifiziell.” Ich schmeiße mich weg. :wall:

Den Ausdruck “gekünstelt” verwende ich aber doch oft.
 
Ort
NRW
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
Dieser Aufsatz, den ich gerade lese, ist eine wahre Fundgrube für kluke Ausdrücke
  • subversiv
  • rekurrieren
  • Diskurs/Gegendiskurs (immer wieder gerne)
  • Komplexität
  • Diversität
  • ambivalent reflektieren
  • Duktus
  • autoptisch (nein, es ist kein Schreibfehler)
  • "diskursive Diversität"
:down:Ich bin bestimmt noch nicht mit der Aufzählung fertig:durcheinander, denn ich hab erst ein gutes Drittel des Aufsatzes gelesen.:-D:victorious:
 
Zuletzt bearbeitet:
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Folgende Begriffe sind IMO nichts Besonderes und sollten jedem bekannt sein: Diskurs, Komplexität (really?), Diversität.

Der Rest ist natürlich ein Hingucker.
 
Oben