Wer bist Du? Hier kannst Du Dich kurz vorstellen...

Ort
Dorsten
Studiengang
B.Sc. Informatik
Hallo zusammen,

dann stelle ich mich nun auch mal vor :-). Ich bin 24 Jahre alt und wohne in Dorsten. Im Moment bin ich bei einem Paketdienstleister im IT-Support beschäftigt (Unterstützung für den Verkauf, sprich Administration und Einrichtung von Versandsoftware bei Kunden, sowie Support).

Gelernt habe ich im selben Betrieb den Beruf "KEP-Kaufmann" (Kaufmann für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen). Durch meine Kenntnisse bin ich im zweiten Ausbildungsjahr direkt in der Abteilung Vertrieb stecken geblieben, wo ich mich seit dem ausschließlich um die IT-Anforderungen unserer Kunden kümmere. Sprich, bei jedem Neukunden eine Versandsoftware einrichten (Onlinebasiert oder lokal, je nach Kundengröße), Anbindung an Warenwirtschaften, teils Beratung des internen Workflows (da es immer noch Kunden gibt, die Paketscheine von Hand schreiben möchten, meine Aufgabe ist das "überreden").

Nur leider befriedigt mich diese Arbeit überhaupt nicht mehr, ein Jahr hats gedauert, und ich hatte alle Themen durch. Seit dem ist alles Wiederholung und viel zu einfach. Aus dem Grund mein Studium. Musste leider warten bis zu diesem Wintersemester, da ich kein Abi habe. Bin "Beruflich qualifizierter", da Ausbildung + 3 Jahre Praxis. Hätte auch mein Abi nachgemacht, aber wäre sinnlos, da ich die Qualifikation so auch bekommen habe :-) Zudem brauche ich nicht alle Themen, die man im Abi lernt. Tjoah, in Folge dessen mache ich nun ein Probestudium. Ich muss innerhalb von 4-8 Semestern 80ECTS erreicht haben. Daher drücke ich auf die Tube und versuche dieses Semester mit drei Modulen schonmal 20 zu erreichen.

Ich werds erstmal mit "Abendstudium" probieren. Es ist für mich quasi die Chance, in einen "richtigen" IT-Beruf zu wechseln, der ein bischen spannender und schwieriger ist :-).

Gruß,
geistLich
 
Ort
Hamburg
Studiengang
B.Sc. Informatik
Dada da!

Hi!

Da ich so nett aufgefordert wurde, will auch ich mich hier kurz vorstellen:

Ich bin Dada, auch wenn in meinem Ausweis etwas anderes steht.
Mein Name leitet sich NICHT vom Dadaismus ab, er kommt von meiner jüngeren Schwester.

w., 39 Jahre, Jungfrau (Sternzeichen natürlich), Hamburg
Sohn 1996 - Tochter 1998 - beide leben bei ihrem Vater (Haus mit Garten)

gelernte CTA (jedoch kaum in dem Job gearbeitet)
langjährig im Lager und in der Vewaltung tätig gewesen
Abi per Abendschule
abgebrochenes Studium: "Computing in Science, Schwerpunkt Biochemie"
zur Zeit ohne Job
momentane Vollzeit-Qualifikation zur "Sachbearbeiterin für Finanzwesen"
Das Teilzeit-Informatik-Studium habe ich im Sommersemester begonnen (jedoch keine Anmeldung zu einer Prüfung).

kein Alkohol (seit 2008 oder vielleicht sogar seit 2007, ich weiß nicht mehr so genau, kam immer sporadischer vor)
keine Zigaretten (meine letzte Zigarette habe ich mit 13 geraucht)
keine andere Drogen (ist natürlich eine Frage der Definition - ich bin süchtig nach Zucker)
keine tierischen Produkte (ich lebe vegan)

Interessen/Freizeitaktivitäten/Engagement:
- Zusammenspiel von Wissenschaft und Spiritualität
- Epigenetik, Psychoneuroimmunologie und Hirnforschung
- Urban Gardening, Camping, Fahrradfahren, Schwimmen und Cardio-Step
- Bedingungsloses Grundeinkommen, Bildung, Umweltschutz und Veganismus
 
Hallo Dada,
der Name ist cool :-) Solche Kosenamen bleiben das ganze Leben. Mein Neffe heißt Jonas und ist mittlerweise 23, aber zu Hause nennt man ihn immer noch Oni, weil sein Bruder ihn so genannt hat :-)
Dein Steckbrief ist interessant und - ich gebe es zu - an manchen Stellen überraschend.
Beispielsweise könnte ich mir eine Ernährung ohne Kuhmilch, Eier oder Fisch nicht vorstellen - habe es aber natürlich auch noch nie ernsthaft probiert. Ich wünsche Dir für Dein Studium viel Erfolg und freue mich auf interessante Gespräche (wie haben hier auch noch eine Tagebuch-Ecke und Blogs).
Herzlich Willkommen!
LG Angela
 
Ort
München
Studiengang
B.Sc. Informatik
Hallo!

Bin mittlerweile im vierten Semester in Teilzeit, habe schon ein paar Klausuren hinter mir.
Will einfach mal sehen ob dieses Forum hier ein wenig lebendiger ist als Studienservice.de

Dieses Semester belege ich dann Theoretische Informatik und noch ein paar andere Kurse,
wie es eben die Zeit neben der Arbeit zulässt.

LG algorythm
 
Ort
Erfurt
Studiengang
B.Sc. Informatik
Oh jemand der schon etwas weiter ist =) Und wie ist deine bisherige Meinung zu dem Studium in Hagen? Ist alles so gelaufen, wie du es dir vorgestellt hast?
 
Ort
München
Studiengang
B.Sc. Informatik
Im Grossen und Ganzen ist es in Ordnung. Geschenkt wird einem nichts, aber es ist nicht alles so stressig
wie man das am Anfang vielleicht denkt.

Gerade "1141 Grundlagen Mathe" und "1142 Algorithmische Mathematik" sind am Anfang recht stressig,
aber die Klausuren waren dafür ganz okay.

Mal sehen, wie Theoretische Informatik wird. Bin schon mehrfach vor dem Kurs gewarnt worden...

Den Kurs ein wenig näher an 1141 zu belegen wäre vielleicht nicht schlecht gewesen
 

Antonio

Fernuni-Hilfe
Ort
München
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Hallo algorythm,

herzlich Willkommen bei FernUni-Hilfe!

Da ich in den letzten 3 Jahren meines Studiums sehr wenig Berührungspunkte mit den Informatikern und Mathematikern hatte und das Forum in beiden Bereichen noch ziemlich leer ist, würde ich mich freuen, wenn Du mir ein paar Fragen beantworten könntest :-)
Werde dazu einen neuen Thread in der Plauderecke erstellen.

Besten Dank

Viele Grüße
Antonio
 
Ort
München
Studiengang
B.Sc. Informatik
Hallo Antonio!

Vielen Dank für den Empfang. Natürlich werde ich deine Fragen beantworten.
Wäre ja auch dafür, dass sich das Forum hier ein wenig füllt!
 

Antonio

Fernuni-Hilfe
Ort
München
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Sehr schön, vielen Dank!
Du bist ja sogar aus München. Bei Münchnern muss ich persönlich darauf bestehen, dass Du Dich auch brav in die Map einträgst ;-)
 
Ort
Kiel
Studiengang
B.Sc. Informatik
2. Studiengang
B.Sc. Informatik
Hallo liebe Mitstudierende,

Ich in Ginny, weil ich diesen Namen fast immer als Nickname benutze, wenn ich einen brauche. Ich setze das Durchschnittsalter in diesem Forum mit meinen 46 Jahren mal herauf. Ich bin Mutter von zwei Söhnen und bin bei der exekutiven Behörde des nördlichsten Bundeslandes tätig. Ich arbeite dort in der Computerforensik. Mit diesem Semester habe ich in Hagen das Informatik-Studium in Teilzeit begonnen. Der 1613-Kurs läuft bei mir so lala und in Mathe rechne ich schon eine etwaige Wiederholung ein. Aber ich habe die Hochschulreife auch auf dem zweiten Bildungsweg erlangt.

Dann wünsche ich allen hier ein erfolgreiches Gelingen.

Viele Grüße, Ginny
 
hi Ginny, werden wir nicht immer jünger? ;-) willkommen im forum :-)

ich erinnere mich an die mathekurse, durchhalten ist angesagt.
du kannst die klausuren jedoch immer wieder machen, daher würde ich mitschreiben, um klausurerfahrung zu bekommen. durchfallen ist in leistungsnachweisen kein problem (bis auf unsere psyche *lach*)

unbedingt: lerngruppe suchen. dann fällt alles viel viel leichter :)

tip für pascal: immer selber programmieren, die einsendeaufgaben machen und... vor der klausur üben, programme mit hand zu schreiben, damit sie einigermaßen leserlich sind.

ganz viel spaß im studium
 
Ort
Kiel
Studiengang
B.Sc. Informatik
2. Studiengang
B.Sc. Informatik
Hallo Elise,

danke für die nette Begrüßung. Klar werden wir immer jünger, zumindest unsere Macken.

Kann ich die Mathe-Klausuren wirklich so oft schreiben wie ich will? Oder ist ein ausreichendes Abschneiden in der Klausur für den Leistungsnachweis nicht erforderlich?

Ich werde deine Ratschläge beherzigen. Vielen Dank!

Gruß, Ginny
 
D

der_chris

abgemeldet
Hallo Zusammen,

mein Name ist Chris(toph), ich bin 27 Jahre jung und habe am 01.10.2012 mit dem Master Informatik Studium angefangen. Ich bin Teilzeitstudent und arbeite hauptberufliche als .NET-Entwickler.

Viele Grüße,
Chris :-)
 
du musst bei leistungsnachweisen nur über eine bestimmte punktzahl kommen, wenn du bestehen willst.
manche fachbereiche fordern darüber hinaus eine mindestanzahl von einsendeaufgaben, um zur leistungsnachweisklausur zugelassen zu werden.
aber ein leistungsnachweis ist eine klausur (manchmal ein klausurersatzgespräch), die du so oft wiederholen kannst wie nötig.
die meisten profs geben daher keine note, sie wäre sowieso nur für die eigene leistungseinordnung. es gilt: bestehen.

im unterschied zu den leistungsnachweisen sind die prüfungen nur 2mal wiederholbar. für prüfungen musst du dich anmelden, es gibt sie schriftlich und vor allem mündlich. die prüfungen sind benotet und wichtig für deine endnote.

mach dir aber noch keinen stress. komme erstmal an im fernuni-system und finde deinen weg.
lerne das "zweiwochenlernenmitabgabederaufgaben". das wird erstmal dein leben bestimmen.
schreibe die ersten klausuren und lass dich nicht entmutigen, wenn es nicht gleich so läuft, wie du es dir vorstellst.
und denke ab ende zweiten, anfang drittem semester an die erste prüfung, das ist dann der nächste schritt :)
und das programmierpraktikum danach in angriff nehmen.
 
Ort
Kiel
Studiengang
B.Sc. Informatik
2. Studiengang
B.Sc. Informatik
Wieder was dazu gelernt. Vielen Dank für die Info. 2 Wiederholungen schwirrte mir auch im Kopf herum. Aber ich hatte das mit den Klausuren in Verbindung gebracht. Legt man denn nicht für jeden belegten Kurs eine Prüfung ab? Auf der Seite habe ich da irgendwie nichts zu gefunden, aber vielleicht fehlt es mir einfach noch an der Orientierung.

"Erstmal im Fernuni-System ankommen und deinen Weg finden" hast Du sehr schön ausgedrückt. die ersten Wochen bin ich doch ein bißchen blind in der Fernuni-System herumgetapst. Egal, wird schon besser werden.

Gruß, Ginny
 
Ort
Wien
Studiengang
B.Sc. Informatik
Hallo miteinander,

ich werde mich dann auch mal kurz vorstellen:

ich bin die Monika, bin bald 26 Jahre alt und aus Wien. Ich habe dieses WS den Bsc Informatik in der Teilzeitvariante begonnen. Daneben unterrichte ich Pilates und Kinderballett also ganz was Anderes.

Weil ich Quereinsteiger bin und meine Kursunterlagen sehr viel später als Semesterbeginn erhalten habe (ca. kurz nach Weihnachten... wusste nicht dass das sooo lange dauert), wirds wohl eher knapp mit der Matheklausur. Ich versuchs aber trotzdem mit der Klausur im März (ist ja ohne jedes Risiko). Habe MGL belegt und vorsorglich noch Computersysteme damit mir nicht fad wird :P - aber noch nicht bearbeitet. Und nächstes Semester werde ich wahrscheinlich nur wiederholen.... Bin aber noch motiviert :)

So das war das Wichtigste in Kürze, ich habe dieses Forum grad eben entdeckt und finde es toll als Ergänzung zur Newsgroup die ich auch nutze.

Liebe Grüße,
Monika
 
Oben